2000. Geburt am Krankenhaus Landshut-Achdorf

Geburtshilfe freut sich über das Jubiläums-Baby Levi

Landkreis Landshut. Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen fand die zweitausendste Geburt in den Kreißsälen der Geburtsklinik am Krankenhaus Landshut-Achdorf statt. Das Jubiläums-Baby Levi Ennio Breme erblickte am 22. Dezember 2022 um 23:36 Uhr das Licht der Welt. Bei seiner Geburt wog er 3520 Gramm, war 54 Zentimeter groß und hatte einen Kopfumfang von 36,5 Zentimetern. Er ist das erste Kind der stolzen Eltern Sabrina und Julian Breme aus Mainburg.

Anlässlich der 2000. Geburt in diesem Jahr gratulierte Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken, den Eltern zu ihrem Jubiläums-Baby und überreichte einen Geschenkgutschein sowie einen Blumenstrauß. Auch das gesamte Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf schloss sich den Glückwünschen an. „Ein Jubiläums-Baby ist für uns immer ein besonderes Ereignis. Wir freuen uns, dass sich so viele Familien für die Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf entscheiden und sie mit der kompetenten und individuellen Betreuung vor, während und nach der Geburt zufrieden sind“, so Fuchs. Dies konnten die frisch gebackenen Eltern nur bestätigen. „Wir haben uns hier perfekt umsorgt gefühlt“, berichteten Sabrina und Julian Breme. Sie dankten dem kompletten Team, das sie rund um die Geburt ihres kleinen Levi betreut und unterstützt hat.

In den hochmodernen und farbenfroh gestalteten Kreißsälen der Geburtsklinik am Krankenhaus Landshut-Achdorf werden jährlich mehr als 2 000 Kinder geboren. Die Geburtshilfe unter der Leitung von Chefarzt PD Dr. Lorenz Rieger ermöglicht eine familienorientierte und individuelle Geburt mit hoher medizinischer Kompetenz und in größtmöglicher Sicherheit. Der Geburtsstation angeschlossen ist das gemeinsam mit dem Kinderkrankenhaus St. Marien betriebene Perinatalzentrum Niederbayern, ein Zentrum der höchsten Stufe zur besonderen Versorgung von Risikoschwangerschaften sowie Früh- und Neugeborenen vor, während und nach der Geburt.

Die Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf wird durch die Regierung von Oberfranken mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.

Bildunterschrift:

Sie gratulierten den glücklichen Eltern Sabrina und Julian Breme zur Geburt ihres Jubiläums-Babys Levi: Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken, Assistenzärztin Caterina Oppenrieder, Hebamme Lena Sager, Oberärztin des Kinderkrankenhauses Sophia Staudermann und Stationsleitung Anita Schaller (hintere Reihe von links).

Bildquelle:

Daniela Lohmayer / LAKUMED Kliniken

 

weitere Beiträge