Aggressiver Bettler bedrängt Kunden im LA-Park

Polizeiinspektion Landshut meldet:

LANDSHUT (STADT): Am späten Samstagvormittag wurde eine 20-jährige Frau aus dem Stadtgebiet auf dem Parkplatz des LA-Park in aggressiver Weise von einem Bettler bedrängt und um Geld gebeten. Die geschah unter dem Vorwand, Spenden für Taubstumme sammeln zu wollen. Das Verhalten des Bettlers stellt zumindest den Anfangsverdacht auf ein Vergehen der Nötigung dar, weshalb die PI Landshut nun entsprechende Ermittlungen aufgenommen hat. Die Person wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 35 bis 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, ohne Brille. Bekleidet war der mutmaßliche Täter mit einem schwarzen Schal, dunkelblauen Jeans, schwarzer Jacke und dunklen Schuhen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Diebstahl aus Kellerabteil in der Ländgasse

LANDSHUT (STADT): In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen Unbekannte in den Keller eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in der Ländgasse ein. Dort wurden aus teils versperrten und durch den/die Täter aufgebrochenen Kellerabteilen diverse Kleidungsstücke, Getränke sowie verschiedene Dokumente entwendet. Die Polizeiinspektion Landshut hat Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 0871/9252-0 um sachdienliche Hinweise.

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

KUMHAUSEN (LKRS. LANDSHUT): Zwischen Freitagmittag und Samstagmorgen versuchten Unbekannte offenbar, in ein unmittelbar an der B15 gelegenes, freistehendes Einfamilienhaus einzubrechen. Der oder die Täter scheiterten jedoch aus unbekannten Gründen und gelangten nicht ins Innere des Gebäudes. Der Eigentümer stellte Samstag früh an einem Fenster entsprechende Werkzeugspuren fest und informierte die Polizei. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Foto: h.j.lodermeier

weitere Beiträge