AMBITIONIERT GEHT´S WEITER

Unterbezirkskonferenz der SPD in Simbach – Ein neues Gesicht an oberster Stelle: Severin Eder übernimmt Vorsitz von Florian Pronold.

Kürzlich hielten die Genossen aus den beiden Landkreisen Dingolfing-Landau und Rottal-Inn ihre Unterbezirkskonferenz im Gasthaus Apfelböck in Simbach ab. Dabei wählten sie auch ihren neuen Vorsitz. Nach zwei Jahrzehnten übergab der Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretär Florian Pronold sein Amt als Vorsitzender an Severin Eder, der als Direktkandidat und damit als Nachfolger von Florian Pronold im September für den Bundestag antritt. Die Position der Stellvertretung bleibt mit den beiden Kreisvorsitzenden Bernd Vilsmeier, KV Dingolfing-Landau und Alfred Feldmeier, KV Rottal-Inn unverändert.

Dank, Glückwünsche und gutes Gelingen für die Gestaltung eines solidarischen Miteinanders

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion, Ruth Müller, bedankte sich bei Florian Pronold, der während dieser Zeit auch die Belange der Bürger im Bundestag vertrat, für die überaus erfolgreichen 20 Jahre. Allen voran im Bereich der Rente habe man während dieser Zeit viel erreicht. Auch der Kampf um Gerechtigkeit innerhalb der Gesellschaft prägte Pronolds Amtszeit. Umso schlimmer findet Müller die Tatsache, dass, während die einen um Gerechtigkeit und Solidarität bemüht sind, andere – wie kürzlich ein paar CSU-Abgeordneten und Mitglieder der Freien Wähler im Zusammenhang mit der Maskenaffäre – versuchen, aus der Not durch Geschäfte ihren Nutzen zu ziehen. Dem neuen Vorsitzenden Severin Eders gratulierte sie und wünschte ihm für seine ambitionierten Ziele im Sachen Gerechtigkeit, Solidarität und Nachhaltigkeit viel Erfolg und gutes Gelingen.

Bildquelle: Büro Müller

weitere Beiträge