AOK  Bayern ist exklusiver Gesundheitspartner des EV Landshut 

Zwei starke Partner ziehen künftig an einem Strang: Der EV Landshut mit Geschäftsführer Ralf Hantschke konnte die AOK Landshut-Kelheim mit Direktor Jürgen Eixner als exklusiven Gesundheitspartner gewinnen. „Es freut uns sehr, dass wir mit der AOK Bayern, dem Marktführer in der gesetzlichen Krankenversicherung, ab sofort einen top Experten in Sachen Gesundheit an unserer Seite haben“, freut sich Ralf Hantschke. 

Ziel des Engagements der Gesundheitskasse ist es, die Gesundheitsförderung und den Gesundheitsgedanken in ein sportbegeistertes Umfeld zu tragen. Man möchte Menschen jeden Alters zu einer gesünderen Lebensweise und mehr Bewegung motivieren. „Wir wollen die Aufmerksamkeit auf das Thema Gesundheit und Vorsorge lenken und Ansprechpartner für die Gesundheit sein. Dafür bieten wir zahlreiche Online-Angebote und vielfältige Präventionskurse, natürlich auch digital, an. Hier ist sicherlich auch für jeden Eishockey-Fan das Passende dabei. Die Spieler in der schnellsten Mannschaftssportart der Welt sind diesbezüglich schließlich die besten Vorbilder, was Fitness und Bewegung anbelangt“, so AOKDirektor Jürgen Eixner.

„Als Gesundheitskasse freut es uns natürlich sehr, dass die Stadionsanierung nun in den absoluten Endzügen steckt. Eine wirklich tolle und modernde Trainingsstätte, die sowohl die Nachwuchssportler als auch die Eishockey-Profis sicherlich zu sportlichen Höchstleistungen motiviert.  

Foto: EV Landshut

weitere Beiträge