Auch im Landratsamt Landshut entfällt die Maskenpflicht

 Landkreis Landshut. Auch im Landratsamt und in den Liegenschaften des Landkreises (wie Kfz-Zulassungsstellen) entfällt ab Montag, 2. Mai, für Besucher die Pflicht, eine Atemschutzmaske zu tragen. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund der sinkenden Corona-Infektionszahlen nun angemessen und möglich geworden. Das Tragen einer Maske wird allerdings weiter empfohlen

Zur Besucherlenkung im Landratsamt und den anderen Dienststellen hält der Landkreis zunächst grundsätzlich an der Maßgabe fest, dass Parteiverkehr nur nach vorheriger Termin-Vereinbarung möglich ist. Der vom Landkreis beauftragte Sicherheitsdienst kontrolliert im Landratsamt Landshut und im Jugendamt (Altdorf) weiterhin, ob eine solche Terminvereinbarung vorliegt. Lediglich in den Kfz-Zulassungsstellen Ergolding und Rottenburg ist keine Terminvereinbarung notwendig. (In den Einrichtungen der Abfallwirtschaft des Landkreises ist, wie berichtet, die Maskenpflicht bereits ab Mittwoch dieser Woche aufgehoben worden.)

 

Foto: Archiv DIESUNDDAS7HJL

 

weitere Beiträge