Aufbruch in Essenbach: neuer Ortsverband der Grünen

Die Hallen der lokalen Kleinbrauerei  „Zombräu“ in Mirskofen eignen sich nicht nur zur Herstellung wohlschmeckenden Bieres; auch neue politische Kräfte können dort gut gedeihen, wie die Gründung des neuen Ortsverbands von Bündnis 90/ Die Grünen zeigt.

Initiator Jürgen Stillner begrüßte dort am 9. November über 20 Interessierte, die künftig der Politik in der Marktgemeinde Essenbach einen deutlichen grünen Stempel aufdrücken wollen. Unter der Leitung vom Kreisvorsitzenden Frank Steinberger  wurde der Vorstand des Ortsverbands gewählt, mit Sophia Garbe und Fritz Wenzl jr. als gleichberechtigte Vorsitzende und  Nicole Glöbl als Schriftführerin. Gertraud Sigl-Stillner,  Tjards Wendebourg und Jürgen Stillner werden im erweiterten Vorstand unterstützend beisitzen. Die starke Präsenz überregionaler Mandatsträger bei der Veranstaltung zeigt die Bedeutung des neuen Ortsverbands für die Landkreis-Grünen: MdB Marlene Schönberger und MdL Rosi Steinberger, die beide auch schon Ortsverbände in ihren Heimatgemeinden mitbegründet haben, wünschten den Essenbachern alles Gute und betonten, wie wichtig die Verankerung in den Kommunen gerade für die Landes- und Bundespolitik ist. So sieht das auch der neue Ortsverbandssprecher Fritz Wenzl jr. Der 35jährige Maschinenbauingenieur ist in Ohu aufgewachsen und steht für eine „pragmatische und nachhaltige Politik für Jung und Alt, damit Leben auf dem Land noch lebenswerter wird“. Und die Co-Vorsitzende Sophia Garbe, 23 Jahre alt und angehende Förderlehrerin, will „eine grüne Politik in der Gemeinde Essenbach, weil ihr die Zukunft am Herzen liegt“.
Bildunterschrift Foto: Der Vorstand der Essenbacher Grünen mit den Vorsitzenden Sophia Garbe ( 4.v.l.) und Fritz Wenzl ( 3. v. l. ), mit MdB Marlene Schönberger und MdL Rosi Steinberger 

weitere Beiträge