Ausstellung in der Neuen Galerie Landshut ab 25.11.22

Die Zweigstelle Berlin präsentiert vom 25. November bis 18. Dezember mit „Domestic Space | Christmas Edition II“ Auflagenkunst und Multiples von 27 Künstler:innen* aus ihrem Portfolio in den Räumen der Neuen Galerie Landshut.

Die Ausstellung wird am Freitag, den 25.November um 19:30 Uhr eröffnet. Zahlreiche Künstler werden anwesend sein.

Im Rahmen der Ausstellung werden die Grenzen dieses Genres spielerisch ausgelotet und unterschiedliche Auffassungen von Zeichnung, Malerei, Skulptur und Fotografie zusammengeführt.

Die Besucher:innen erwarten eine spannungsreiche Sammlung zeitgenössischer, limitierter Editionen in einer exklusiven Atmosphäre im Gotischen Stadel auf der Mühleninsel, die mit den Möglichkeiten künstlerischer Techniken spielt und die abstrakten als auch figurativen Ebenen des Mediums aufspürt.

Die Zweigstelle Berlin freut sich, arrivierte und junge Positionen in Landshut zu zeigen und gleichzeitig einen Einblick in die Variationsbreite künstlerischer Gattungen zu geben.

Die Ausstellung dauert bis 18. Dezember und ist geöffnet donnerstags von 18 bis 20 Uhr, freitags, samstags und sonntags von 14 bis 17 Uht.

Es werden Arbeiten zu sehen sein von Anja Behrens | Albert Coers | Cathy Daley | Claudia Desgranges | Isabelle Dyckerhoff | Florian Ecker | Inge Gutbrod | Zita Habarta | Zandra Harms | Mark Harrington | Reiner Heidorn | Thomas Hellinger | Karen Irmer | Inge Jakobsen | Susanne Jung | Trisha Kanellopoulos | Jürgen Kellig | Regina Kochs | Elvira Lantenhammer | Carolin Leyck | A. Paola Neumann | Jürgen Paas | Marc Peschke | Kirk Sora | Angela Stauber | Veronika Veit | Maria Wallenstål-Schoenberg

 

Foto:

Galerie Landshut

 

weitere Beiträge