Babyschlaf – KoKi organisiert Themensprechstunde

Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) organisiert Themensprechstunden

Jede junge werdende oder frischgebackene Mutter ist mit dieser Frage konfrontiert: Wie lange soll oder muss mein Baby schlafen? Wie erkenne ich, wenn mein Baby müde ist? Wieso ist mein Baby unruhig? Wie kann mein Baby besser einschlafen? Warum wacht mein Baby nach kurzer Zeit wieder auf? Muss mein Baby durchschlafen? Wie können wir besser zur Ruhe kommen?

Genau dieses Thema greift die Koordinierende Kinderschutzstelle im Landkreis Landshut (kurz: KoKi) auf und veranstaltet Telefonsprechstunden mit erfahrenen Familien- Kinderkrankenschwestern, die den Schwangeren und Müttern beratend zur Seite stehen werden. In der Themenwoche vom 26. bis 29. September dreht sich alles rund um das Thema „Mein Baby will nicht schlafen“.

Wie jeden Montag, Dienstag und Donnerstag können Eltern und Familienangehörige ohne Anmeldung unter den angegebenen Kontaktdaten telefonisch, anonym und kostenfrei in Austausch kommen.
  • Frau Satzl am Montag, 26. September von 8:00 – 10:00 Uhr unter 08704 9272030,

  • Frau Ruhland am Dienstag, 27. September von 9:00 – 11:00 Uhr unter 08705 9386283 und

  • Frau Heilmeier am Donnerstag, 29. September von 8:00 – 10:00 Uhr unter 0151 56346134

Für eine Beratung ist kein Termin nötig. Die Kinderkrankenschwester unterliegt der Schweigepflicht. Die Baby- und Kleinkindsprechstunden sind ein Beratungsangebot für Eltern mit Kindern von 0 bis drei Jahren. Die KoKi des Landkreises organisiert die Sprechstunden bereits seit 2013 in Zusammenarbeit mit erfahrenen Familien-Kinderkrankenschwestern.

Weitere Infos finden Sie unter www.koki-landshut.de oder unter per Tel. 0871/ 408-4972

Foto:
Pixabay

weitere Beiträge