Bäuerinnen gestalten gemeinsam Zukunft

Digitales Landfrauenforum erfolgreich gestartet

Das erste niederbayerische Landfrauenforum war ein großer Erfolg: 17 Landfrauen haben ihr ganzes Wissen eingebracht, um den Beruf der Landwirtin zukünftig noch attraktiver zu gestalten. Die Veranstaltung wurde vom Bayerischem Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) ins Leben gerufen und in Zusammenarbeit mit der Regierung von Niederbayern, den Ämtern für Landwirtschaft und Forsten (ÄELF) und der Führungsakademie (FüAk) organisiert und durchgeführt. „Es ist ein wichtiger Schritt, dass Sie, liebe Landfrauen, eine gemeinsame Plattform haben, um sich über Ideen, Erfahrungen und auch Probleme untereinander austauschen zu können“, begrüßte Regierungspräsident Rainer Haselbeck die Teilnehmerinnen.

Anlass für die regionale Austausch-Plattform gaben die Ergebnisse der von Staatsministerin Kaniber in Auftrag gegebenen Bäuerinnenstudie. „Die Ergebnisse der Studie zeigen eindrücklich, dass der Alltag einer Landfrau weit mehr ist als das idyllische Landleben, das sich viele häufig vorstellen. Dabei rücken die aktuellen weltweiten Krisen die Landwirtschaft wieder ganz neu in den Mittelpunkt. Die Ernährung der Bevölkerung kann sehr schnell zu einer existenziellen Frage werden“, sagte Regierungspräsident Rainer Haselbeck und betonte: „Bäuerinnen haben eine Schlüsselrolle. Sie prägen das Bild der Landwirtschaft ganz entscheidend, in den Herausforderungen wie in den schönen Seiten. Ich wünsche mir, dass sich unsere Bäuerinnen aktiv in die gesellschaftlichen Diskussionen einbringen. Das Wissen und das Können dazu haben sie!“

Insbesondere die Themen Arbeitszeit, Absicherung im Alter  und Außenwahrnehmung der Landwirtschaft wurden von den niederbayerischen Bäuerinnen aufgegriffen und gemeinsam mit den Beraterinnen der ÄELF diskutiert.

Das Landfrauen-Forum findet in allen Regierungsbezirken statt. Am Ende können davon alle Teilnehmerinnen profitieren – denn die Ergebnisse aller Foren werden gesammelt und am Ende in einer zentralen Veranstaltung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vorgestellt. Auch Vertreterinnen aus Niederbayern werden bei der Abschlusspräsentation in München dabei sein.

BU: Regierungspräsident Rainer Haselbeck (unten links) bei der Begrüßung zum digitalen Landfrauen-Forum mit einigen Teilnehmerinnen und Moderatorinnen.
Screenshot: Gerhard Seidl, Staatliche Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

 

weitere Beiträge