Bausenat im Bernlochnersaal – zuvor Corona-Schnelltest möglich

Am Donnerstag, 20. Mai, um 16 Uhr, findet der Bausenat statt. Die Sitzung wird im Bernlochnersaal (Ländtorplatz 2-5) abgehalten, um den nötigen Sicherheitsabstand sowohl für die Sitzungsteilnehmer als auch für die Besucher gewährleisten zu können.

Interessierte Bürger können die Sitzung von den Besucherplätzen aus mitverfolgen. Der Einlass am Donnerstag erfolgt vor Sitzungsbeginn über den Haupteingang der Stadtsäle Bernlochner. Beim Betreten muss eine FFP2-Maske getragen und das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Vor Beginn der Sitzung wird ein kostenloser Corona-Schnelltest für Stadträte, Verwaltungsmitarbeiter und Besucher der Sitzung angeboten. Die Möglichkeit, diesen Test durchführen zu lassen, besteht vor Sitzungsbeginn ab 15 Uhr im Bernlochner-Foyer. Im Rahmen der öffentlichen Sitzung werden acht Tagesordnungspunkte behandelt, unter anderem die „Darstellung der veränderten Zuschauerkapazitäten sowie der Kosten für die Sicherheitseinrichtungen bei Gefährderspielen im Rahmen des Umbaus und der Modernisierung der Eishalle 1“, der „Sachstandsbericht und Antrag auf Änderung des genehmigten Raumprogramms zur Feuerwache Hofberg“ und den „Bericht über den städtebaulichen Wettbewerb Ochsenau“. Die Tagesordnung samt Sitzungsunterlagen der öffentlichen Punkte sowie weitere Sitzungstermine können auch auf dem Bürgerinfoportal der Stadt unter www.landshut.de/buergerinfoportal (Rubrik Rathaus/Politik/Stadtrat & Bürgerinfoportal) eingesehen werden; dort sind außerdem die Beschlussfassungen zu vorhergehenden öffentlichen Sitzungen abrufbar.

Bildquelle: Archiv – hjl –

weitere Beiträge