Bayrisches Rotes Kreuz erhält Reifenspende von Reifen WiGa

Mit vier nagelneuen Sommerreifen der Marke Michelin unterstützt der point S Betrieb Reifen WiGa aus Landshut am Alten Rennweg 162 zusammen mit Michelin die gemeinnützige Arbeit des Bayrischen Roten Kreuz.

„Unser Betrieb ist seit 30 Jahren fest in der Region verwurzelt, deshalb engagieren wir uns gerne für die Menschen vor Ort“, sagt die point S Inhaberin Petra Hartl bei der Übergabe der Reifen. „Angesichts der Corona-Pandemie müssen wir nun alle enger zusammenrücken und einander so gut es geht unterstützen. Schön, dass wir helfen können.“ Rudi Vilser vom Bayrischen Roten Kreuz freut sich: „Für die Reifenspende im Wert von 1.300,00 € sind wir wirklich sehr dankbar, schließlich zeigt sie uns, dass wir mit unserem Engagement nicht alleine stehen.

Die Reifenspende durch Reifen WiGa in Landshut ist Teil der point S Aktion „500 Reifen für einen guten Zweck“. Nachdem die Aktion schon voriges Jahr gut angenommen wurde, engagieren sich point S Fachbetriebe auch in diesem Jahr wieder für soziale und gemeinnützige Einrichtungen in ihrem Umfeld. „Damit wollen wir als größte unabhängige Kooperation für Reifen- und Autoservice zeigen, dass wir die gemeinsame Verantwortung für Sicherheit im Straßenverkehr – auch in Zeiten der Beschränkungen durch Corona – ernst nehmen“, sagt Alfred Wolff, Geschäftsführer von point S.

„Wir helfen Ihnen gerne auch zur Corona Zeit. Dank unsere Umfangreichen Hygiene-Maßnahmen ist das vollkommen risikolos. Sie können jederzeit einen Termin bei uns vereinbaren.“

Petra Hartl, Nicole Heiß, Reifen WiGa 0871/61084, reifen.wiga@t-online.de

Bildquelle: WiGa

weitere Beiträge