Berufsschule II Landshut überreicht LApacktAN Spende über 1500€

Landshut. Der Ukraine-Krieg dauert weiterhin an und die Spenden gehen zurück.

Um dem entgegen zu wirken, entschied sich die Fachgruppe katholische Religion und Ethik der Staatlichen Berufsschule II Landshut dazu, die diesjährige Osterspendenaktion zugunsten der Ukraine-Hilfe durchzuführen und den Verein LApacktAn finanziell zu unterstützen. Durch die fleißige Beteiligung der gesamten Schulfamilie konnte ein Gesamtbetrag von 1333 Euro gesammelt werden, dank einer Spende der SMV wurde dieser Betrag auf 1500 Euro aufgestockt. Diese Geldzuwendung wurde jetzt durch die Schülervertretung und die Schulleitung an den Verein übergeben.

Seit Beginn der Ukrainekrise setzt sich der Verein, in dem sich auch Schüler der BS II Landshut engagieren, unbürokratisch für die Versorgung der Flüchtlinge in Deutschland und der Ukraine ein. Nach wie vor kommen täglich Flüchtlinge an die Sammelstelle, um sich dort mit dem Nötigsten auszustatten. Manchmal werden aber auch besondere Sachen benötigt, wie zum Beispiel Betten, Kochplatten oder Medikamente. Gerade hierfür werden Geldspenden dringend gebraucht, um die Waren anschaffen und sie auch an den dafür vorgesehenen Ort bringen zu können.

Mit der Spende der BS 2 werden genau diese Vorhaben unterstützt, in dem sicheren Glauben, dass die dringend benötigten Gelder an den richtigen Stellen ankommen.

Der Verein LApacktAn setzt sich für alle in Not geratenen ein. Durch die aktuelle Situation in der Ukraine konzentriert sich der Verein vor allem auf die Versorgung ukrainischer Flüchtlinge vor Ort, aber auch auf diejenigen, die noch auf dem Weg oder in der Ukraine verblieben sind.

Bildtext:  Vertreter des Vereins LApacktAN freuten sich über eine großzügige Spende der Staatlichen Berufsschule II Landshut.
Foto: LApacktAN

weitere Beiträge