Bezirk Niederbayern saniert Turnhalle des Agrarbildungszentrums in Landshut-Schönbrunn

Mitglieder der Arbeitsgruppe BAU in Planungsbesprechungen eingebunden

Landshut. Die Turnhalle des Agrarbildungszentrums (ABZ) in Landshut-Schönbrunn wird nicht nur für den Sportpflichtunterricht an den beruflichen Schulen (FOS/BOS/Berufsfachschulen) genutzt, sondern kann auch außerhalb der Unterrichtszeiten von den anderen Schülern sowie von der Hochschule und den örtlichen Vereinen genutzt werden. Im Juli 2021 stimmte der Bezirksausschuss des Bezirks Niederbayern der Sanierung der Turnhalle zu. Die Gesamtkosten der Sanierungsmaßnahme betragen rund 2,4 Mio. Euro, bis zu 50 Prozent davon sind an Fördermittel durch den Freistaat Bayern zu erwarten. Planung, Genehmigung und Förderverfahren sollen bis Herbst 2022 abgeschlossen sein. Ausschreibung und Vergabe erfolgen Anfang 2023 und die Umsetzung der Sanierung bis Ende 2023.

Bei den Besprechungen zu den Planungen für das Projekt „Generalsanierung der Turnhalle des Agrarbildungszentrums“ werden auch die Mitglieder der Arbeitsgruppe BAU eingebunden. Im Mai beschloss der Bezirkstag von Niederbayern die Errichtung einer Arbeitsgruppe BAU bei einem Bauvolumen ab 2 Mio. Euro. Die Arbeitsgruppe BAU hat eine beratende Funktion und ist ein flexibles Instrument, dass sich bereits in der Vergangenheit bewährt hat. Bei der Sanierung der ABZ-Turnhalle bringen sich die Bezirksräte Michael Deller (FDP), Hannelore Langwieser (CSU) und Markus Scheuermann (Bündnis90/Die Grünen) als Mitglieder der Arbeitsgruppe BAU ein.

Bei der Turnhalle des ABZs handelt es sich um den größten Raum des Bezirks Niederbayern in Landshut. Die Halle soll deshalb künftig auch für andere Veranstaltungen / Nutzungen verwendet und auch entsprechend ausgestattet werden. Bei einer kürzlich stattgefundenen Besprechung wurden die Eckpunkte des künftigen Brandschutzkonzeptes der Turnhalle festgelegt. Diese dienen als Grundlage für die weiteren Planungen. Wesentlicher Bestandteil war dabei die Festlegung sicherer Rettungswege aus allen Bereichen der Halle.

– md –

Bildunterschrift: Die Mitglieder der Arbeitsgruppe BAU bringen sich in die Planungen der ABZ-Turnhalle ein und haben eine beratende Funktion. Michael Deller, Brandschutzplaner Rupert Stinglwagner, Stefan Singer vom Referat für Bauangelegenheiten, Hannelore Langwieser und Markus Scheuermann (v. l. n. r.)
Foto: Bezirk Niederbayern, Dörner

weitere Beiträge