Brand einer Gartenhütte in der Karl-Holzner-Straße

Am frühen Sonntagmorgen kam es gegen 5:50 in der Karl-Holzner-Straße zum Brand einer etwa fünf Quadratmeter großen Gartenhütte.

Beim Eintreffen der Feuerwehr standen ein Teil der Hütte sowie ein davor befindlicher Holzstoß bereits im Vollbrand. Die Einsatzkräfte gingen mit schwerem Atemschutz und Wasser gegen die Flammen vor und konnten diese schnell eindämmen. Anschließend wurden die Holzreste, die Hüttenwände sowie die angrenzende Hausfassade mit Wärmebildkameras kontrolliert. Um letztlich alle Glutnester ablöschen zu können, musste das Brandgut mit Gabeln auseinander gezogen werden. Nach rund 90 Minuten konnten die gut 20 Einsatzkräfte des Löschzugs Siedlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Landshut wieder zur Wache zurückkehren. Hinsichtlich Brandursache und Sachschaden ermittelt die Polizei. 

Fotos: FF Landshut

weitere Beiträge