Brandneu: Feuerwehr-Kalender schenken und Gutes tun

Verkaufserlös kommt OB-Direkthilfe zu Gute

Ab heute, 1. Dezember, ist er erhältlich. Die Rede ist vom neuen Feuerwehr[1]Kalender 2022 für die ganze Familie, der erstmalig von der Freiwilligen Feuerwehr Landshut aufgelegt wurde. Zu sehen ist darin, wer hinter den tagtäglichen lebensrettenden Einsätzen steht. Mit beeindruckenden Motiven hat Fotograf und Feuerwehrler Dominik Pfeffer die ehrenamtlichen Kräfte der Landshuter Feuerwehr in Aktion festgehalten – ob auf der Drehleiter, mit der Drohne oder beim Löscheinsatz.

Auch die Landshuter Kulisse kommt bei den Fotoaufnahmen nicht zu kurz. Ein druckfrisches Exemplar hat am Dienstag Oberbürgermeister Alexander Putz erhalten. Überbracht wurde ihm der Kalender von Vertretern der Feuerwehr, darunter Stadtbrandinspektor Martin Dax, der Zugführer des Löschzugs 1/2 (Stadt), Sebastian Öllerer, sowie die beiden Feuerwehrmitglieder Lisa Wimmer und Dominik Pfeffer. Mit dabei war auch die Vorsitzende des Vereins „UnternehmerFrauen im Handwerk Landshut“, Manuela Nemela, dessen drei Firmenmitglieder „Elektro Ecker“, „Birgit John Marketingberatung“ und „Sanitär- und Heizungstechnik Nemela“ die Druckkosten übernahmen. „Für diese Unterstützung sind wir den Sponsoren sehr dankbar“, so die Feuerwehrfrau Lisa Wimmer, die den Kalender initiierte und konzipierte: „Somit ist es uns möglich, den Verkaufserlös ohne Abzüge der OB[1]Direkthilfe zu Gute kommen zu lassen.“ „Unsere Feuerwehr hilft an allen Fronten.

Der Kalender ist ein tolles Projekt und eine sehr schöne Idee“, betonte Oberbürgermeister Alexander Putz, der sich bei allen Beteiligten für das „Engagement und die sehr wertvolle Unterstützung zugunsten der OB-Direkthilfe für Landshuter Bürger in Not“ herzlich bedankte. Beim Durchblättern zeigte er sich beeindruckt von den „spannenden Perspektiven“. Was Wimmer zufolge auch einer der Beweggründe war, den hiesigen Kalender aufzulegen. Bei Einsatzproben treffe die Feuerwehr immer wieder auf viele begeisterte junge Zuschauer, vorwiegend Familien mit Kindern. Der Kalender bietet die Möglichkeit, sich diese beeindruckenden Motive in Landshuter Kulisse nach Hause zu holen – obendrein für den guten Zweck. Wer einen Feuerwehr-Kalender haben möchte, sollte sich beeilen: Zu kaufen gibt’s ihn in einer limitieren Auflage von 250 Stück für 15 Euro bei der Landshuter Zeitung, Altstadt 89, in der Tourist-Info im Rathaus sowie in der Chocolat Manufaktur, Neustadt 442.

Foto: Stadt Landshut
BU: Schenken und Gutes tun: Von Einsatzfahrzeugen bis hin zum Löscheinsatz – der neue Feuerwehr-Kalender 2022 ist mit seinen zwölf spannenden Motiven das perfekte Weihnachtsgeschenk für die ganze Familie. Mit dessen Kauf wird obendrein die OB-Direkthilfe unterstützt. Über ein druckfrisches Exemplar durfte sich Oberbürgermeister Alexander Putz (vorne, links) freuen, das ihm von Stadtbrandinspektor Martin Dax (rechts), dem Zugführer des Löschzugs 1/2 (Stadt), Sebastian Öllerer (links), den Feuerwehrmitgliedern Lisa Wimmer und Dominik Pfeffer (Mitte) sowie – stellvertretend für die Sponsoren – von der Vorsitzenden der UnternehmerFrauen im Handwerk Landshut“, Manuela Nemela, überreicht wurde.

weitere Beiträge