Corona: Der aktuelle Stand in der Region Landshut

Zahl der aktiven Infektionen sinkt weiter

Es ist eine Entwicklung, die Hoffnung macht: Die 7-Tages-Inzidenz ist im Landkreis Landshut ist im Vergleich zum Vortag mit 89,4 wieder gesunken. In der Stadt Landshut ist die Wocheninzidenz mit aktuell 85,8 zwar leicht angestiegen, die Entwicklung ist aber, über mehrere Tage gesehen, rückläufig. (Quelle: Robert-Koch-Institut).

Heute ist kein weiterer Covid19-Todesfall ist in der Region Landshut gemeldet worden, es bleibt bei insgesamt 216 Todesfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Auf den Normalstationen der regionalen Krankenhäuser werden derzeit 50 mit dem Corona-Virus infizierte Patienten isoliert (- 2), sieben weitere müssen intensivmedizinisch behandelt werden (- 1).
Mit den heute 29 neu gemeldeten Corona wurden seit dem Frühjahr insgesamt 7 277 Personen in der Region positiv auf SARS-CoV2 getestet. Von diesen konnten 6 534 (+ 40) die häusliche Quarantäne verlassen, sie gelten als genesen.
Damit sind aktuell 527 (- 11) laufende Infektionen bekannt – also Personen, deren Corona-Test positiv war und die sich immer noch in häuslicher Quarantäne befinden. (Stand: 29.01.2021)

– CW –

Bildquelle: Landratsamt Landshut

weitere Beiträge