Corona-Schutzimpfung: Mobile Teams auch zuständig für Pflegebedürftige, die zuhause versorgt werden

Betroffene und deren Angehörige sollten sich ab sofort telefonisch registrieren lassen

Personen über 80 Jahre, Bewohner von Senioren- und Pflegeeinrichtungen sowie Ärzte und Pflegekräfte mit besonders hohem Infektionsrisiko genießen oberste Priorität bei der Corona-Schutzimpfung. Doch auch Pflegebedürftige, die zuhause versorgt werden, und deren Betreuer gehören der höchsten Priorisierungsgruppe an und können zeitnah mit einem Impftermin rechnen. Allerdings ist es den Patienten zumeist aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, das Impfzentrum auf dem Messegelände aufzusuchen. In der Stadt Landshut werden deswegen die mobilen Impfteams künftig auch für die Immunisierung von zu Hause lebenden Pflegebedürftigen eingesetzt. Betroffene Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die dieses Angebot in Anspruch nehmen wollen, werden gebeten, sich bei Mitarbeitern des Impfzentrums telefonisch unter den Nummern 0170/4116949 oder 0170/3833251 anzumelden.

– JV –

Foto: h.j.lodermeier

weitere Beiträge