Corona-Schutzimpfungen für Kinder

Stadt Landshut bietet in den Weihnachtsferien vier Familienimpftage an

Sonderaktion findet am 27./28. Dezember sowie am 3. und 4. Januar im Impfzentrum auf dem Messegelände statt – Vorherige telefonische Terminvereinbarung ist erforderlich

Seit wenigen Tagen können in Bayern auch Kinder zwischen fünf und elf Jahren eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-Cov-2 erhalten. Die Stadt Landshut bietet deshalb in den bevorstehenden Weihnachtsferien vier Impftage speziell für Familien an. Am Montag, 27., und Dienstag, 28. Dezember, sowie eine Woche später, also am 3. und 4. Januar, werden im Impfzentrum auf dem Messegelände von 9 bis 16 Uhr ausschließlich Kinder von fünf bis elf Jahren geimpft. Auch Geschwister, Eltern und/oder andere Begleitpersonen können sich immunisieren oder ihren bereits vorhandenen Impfschutz gegebenenfalls auffrischen lassen.

Um die Wartezeiten für die Familien möglichst kurz zu halten und dennoch dem gerade bei Kinderimpfungen vermutlich erhöhten Informationsbedarf im Rahmen der kinderärztlichen Beratungsgespräche gerecht werden zu können, ist für alle vier Aktionstage eine vorherige Anmeldung mit Terminvereinbarung erforderlich. Reservierungen werden ab sofort werktags zwischen 9 und 17 Uhr unter den Telefonnummern 0151/57915943 und 0170/41146949 entgegengenommen.

Zur Impfung sind neben dem Impfpass und einem Ausweisdokument für minderjährige Impflinge auch Einwilligungserklärungen aller Sorgeberechtigten erforderlich. Diese können, soweit die Sorgeberechtigten ihr Kind zur Impfung begleiten, natürlich auch vor Ort gegenüber dem Arzt abgegeben werden. Die Stadt weist dennoch darauf hin, dass eine Impfung von Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren ohne Einwilligung der Sorgeberechtigten nicht möglich ist.

Foto: Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge