CSU Landshut-Stadt diskutiert neues Grundsatzprogramm – mehr Markenkern der Union gefordert     

Aktuell befindet sich die CSU in der Erarbeitung ihres neuen Grundsatzprogrammes.

Um mit den Mitgliedern in Landshut zu diskutieren kam daher Dr. Gerhard Hopp, Mitglied des Landtages und einer der beiden Vorsitzenden der Grundsatzkommission, in die niederbayerische Bezirkshauptstadt.

Der Strauß an Themen, die besprochen wurden war groß. Von Energiepolitik über Außenpolitik, von Fragen der Inneren Sicherheit bis zur Finanzierung der kommunalen Familie reichte die Palette der Themen.

Sichtbar wurde, dass nach 16 Jahren Regierungsbeteiligung in Berlin laut den Mitgliedern vor Ort der Markenkern wieder mehr betont werden solle.

Gerhard Hopp sicherte zu, dass die Anregungen der Mitglieder auf jeden Fall in den Prozess einfließen werden.

CSU-Kreisvorsitzender Thomas Haslinger und sein Stellvertreter Ludwig Zellner, der die Diskussion moderierte, dankten Gerhard Hopp für die Veranstaltung und die gute, offene Debatte mit den Mitgliedern.

Foto: CSU-Landshut

weitere Beiträge