Defekte Hydraulikleitung sorgt für erhebliche Verkehrsbehinderungen

Eine größere Ölspur hat am heutigen Donnerstagmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen rund um die Luitpoldstraße und die Johannisstraße gesorgt.

Sie wurde durch eine defekte Hydraulikleitung eines LKW verursacht. Der LKW verließ eine Baustelle hinter dem Klinikum und kam in der Luitpoldstraße auf Höhe einer Tankstelle zum stehen. Durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr und der Polizei wurde der Bereich gesperrt und die Ölspur mit etlichen Säcken Ölbindemittel abgestreut. Auf Grund der enormen Menge musste zur Beseitigung auch eine Kehrmaschine mit angefordert werden. Der Einsatz dauerte insgesamt über eine Stunde. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es dementsprechend zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Fotos: FF Landshut

 

weitere Beiträge