Die Frauenunion Landshut Stadt auf den Spuren der Geschichte

Die Frauenunion Landshut Stadt besuchte den „Neuen Geschichtsboden“ in Vatersdorf. Der Geschichtsboden befindet sich auf dem Areal der Firma Leipfinger Bader. Begrüßt wurden die Damen von Elfriede Bader-Nusser.

Unter der kundigen Führung des Lokalhistorikers Hans Schneider wandelte die Frauenunion aus Landshut durch die Zeit. Mit der Zeitmaschine, nach der Idee von Thomas Bader, wurden die Damen in die Vergangenheit von Buch am Erlbach katapultiert. Von den Anfängen von Buch, über die Zeit, in der Buch zu Frauenchiemsee gehörte, der Pestzeit, die Zeit Napoleons, der auf seinem Weg nach Wien an Buch vorbeikam, bis zur Jetztzeit ist alles wunderbar und anschaulich illustriert.

Anschließend ging es ins Museum. Hier kann man 1000 kleine und große Dinge entdecken, die die Vergangenheit  dokumentieren. Und zu allen kann Hans Schneider eine Geschichte erzählen. Aber nicht nur Dinge aus der Vergangenheit kann man dort finden, das Museum ist durchaus gut digital aufgestellt, so dass man selbst zu bestimmten Dingen recherchieren kann.

 

Zum Dank für die wunderbare Führung überreichte die Kreisvorsitzende Monika Voland-Kleemann an Hans Schneider ein kleines Präsent
Bildbeschreibung:
In der Mitte Hans Schneider, links Monika Voland-Kleemann, Kreisvorsitzende und Damen der FU Landshut Stadt.
Fotos: Sonja Wachter

 

weitere Beiträge