Die Schachnovelle – Theater mit Musik in der Bühne am Schardthof

Essenbach. Am 22. April 2023 präsentiert die Bühne am Schardthof mit „Die Schachnovelle“ ein neues spannendes Theaterstück mit Musik. Stefan Zweigs Novelle lotet auf engstem Raum die Abgründe der menschlichen Seele aus.

Von der Gestapo verhaftet und in ein Hotelzimmer gesperrt, flüchtet Dr. B. in die abstrakte Welt des Schachspiels, um sich so seine geistige Widerstandskraft zu bewahren. Auf einem Passagierdampfer nach Buenos Aires, begegnet Dr. B. zufällig dem Schachweltmeister Mirko Czentovic. Ein atemberaubender Kampf beginnt, bei dem der eigentliche Gegner nicht gegenüber am Brett, sondern tief in der eigenen Seele sitzt. Das Stück wird aufgeführt von „Snapeldorium“, bestehend aus dem Musiker Bernd und der Schauspielerin und Sängerin Nora. Sie machen Theater und zwar ganz großes, kleines Theater.

Was sie wirklich wollen, ist, Geschichten zu erzählen. Dabei greifen sie auf ein großes Repertoire zurück: Von Familienstücken, über Klassiker der Literaturgeschichte und anspruchsvollen Humor bis hin zu grausigen, brutalen Abenden, haben sie alles im Petto. Die Literaturvorlagen werden von Snapeldorium interpretiert und mit eigens komponierter Musik untermalt. Sie wollen also alles: Unterhalten, alles und jeden kritisieren, neue Impulse bieten und dabei noch Literaturklassiker zu neuem Leben erwecken. Tickets gibt es ab sofort ausschließlich online unter www.buehne-am-schardthof.de. Die Sitzplätze werden automatisch nach dem Bestplatz-Prinzip (Ticketkauf) vergeben. Weitere Informationen auch telefonisch unter 0151-253 233 73.

Foto:
Thomas Eberlein aus Bayreuth

 

weitere Beiträge