Digitale Infoveranstaltung zur Grundwasseruntersuchung im Umfeld des BMI-Geländes

Onlinekonferenz findet am 16. Februar statt

Am Mittwoch, 16. Februar, ab 19 Uhr lädt das Amt für Umwelt-, Klima- und Naturschutz zu einer digitalen Bürgerinformationsveranstaltung ein. Thema sind die wesentlichen Erkenntnisse aus den jüngsten PCB-Grundwasseruntersuchungen im Umfeld des ehemaligen Geländes der BMI (Bayerische Milchindustrie) im Landshuter Westen, die nach einer Begrüßung durch Oberbürgermeister Alexander Putz online vorgestellt werden. Die betroffenen beziehungsweise bereits von der Stadtverwaltung angeschriebenen Grundstückseigentümer sowie Bürger aus dem Stadtteil West sind zu dieser Online-Veranstaltung eingeladen. Über die Internetseite der Stadt Landshut unter www.landshut.de/grundwasseruntersuchung gelangt man zur Videoübertragung. Interessierte Grundstückseigentümer sowie Bürger aus dem Stadtteil West können der Veranstaltung als Zuhörer beiwohnen und sich per Chatfunktion zuschalten, um Fragen zu stellen.

Die darüber schriftlich eingereichten Fragen und Anregungen werden gesammelt und, sofern möglich, während der Veranstaltung von den Ansprechpartnern – dem Leiter des Baureferats, Johannes Doll, sowie von Stefan Jahn und Benedikt Haseneder vom Amt für Umwelt-, Klima- und Naturschutz – beantwortet beziehungsweise diskutiert.

Foto: Archiv DIESUNDDAS7hjl

weitere Beiträge