Dulten 2023: Jetzt für Festzeltbetrieb bewerben

Bewerbungen für den Festzeltbetrieb sowohl auf der Frühjahrsdult von 21. April bis 1. Mai 2023 als auch auf der darauffolgenden Bartlmädult von 18. bis 27. August können ab sofort bei der Stadt Landshut eingereicht werden.

Ordnungsamt – Sachgebiet Marktwesen – Luitpoldstraße 29a, 84034 Landshut. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Oktober 2022. Nur form- und fristgerecht sowie vollständig eingehende Bewerbungen nehmen am Auswahlverfahren teil (Ausschlussfrist). Für jede Veranstaltung (Frühjahrs- und Bartlmädult) muss eine separate Bewerbung erfolgen. Die Unterlagen einschließlich des Bewerbungsbogens für den Festzeltbetrieb können unter www.landshut.de/dulten heruntergeladen oder mit einem Freiumschlag per Post angefordert werden. Die Bewerbung muss zum einen den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen „Festzeltbetrieb“ sowie zusätzlich angeforderte/notwendige Bewerbungsunterlagen (in digitaler Form, pdf) enthalten; siehe Vergaberichtlinie, Bewertungskriterien und Bewerbungsbogen, die online unter der vorgenannten Internetadresse zu finden sind.

Die Dulten finden vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der „Corona“-Pandemie statt. Eine Bewerbung begründet keinen Rechtsanspruch auf Zulassung oder Zuweisung eines bestimmten Standplatzes. Mündliche Abmachungen sind nicht rechtsverbindlich. Bewerber, die bis zum 28. Februar 2023 keine schriftliche Zusage erhalten haben, konnten nicht berücksichtigt werden. Eine schriftliche Absageerteilung erfolgt nur auf schriftlichen Antrag. Weitere Infos rund um die Dulten gibt es auch unter www.dult-landshut.de.

Foto:
Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge