Ein doppelt gutes Nikolausgeschenk

Ob für den Nikolaus-Sack oder zu Weihnachten: Mit musikalischem Geschenk das ambulante Kinder- und Jugendhospiz der Malteser unterstützen

Seit 2015 steht der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser aus Landshut Familien in schweren Lebenssituationen zur Seite. Geschulte ehrenamtliche Helfer schenken erkrankten Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzender Diagnose Fürsorge, entlasten den Familienkreis und kümmern sich auch um die Sorgen und Ängste der Geschwister. Der Dienst ist für betroffene Familien kostenlos und wird hauptsächlich durch ehrenamtliche Arbeit ermöglicht. Unter der Reihe „Sternschnuppe“ haben die Malteser die Musik-CD „Wer hat die Kokosnuss geklaut?“ für Kinder mit Lach- und Spaßliedern herausgegeben, die gegen eine Spende aktuell im Schuhgeschäft Steiger in der Moosburgerstraße 2 in Pfeffenhausen erworben werden kann.

„Durch den Kauf einer CD trägt man dazu bei, dass der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst seine wertvolle Aufgabe erfüllen kann und gleichzeitig hat man ein wunderbares Geschenk für den Nikolaus-Sack oder zu Weihnachten“, erklärt die Landtagsabgeordnete Ruth Müller, die gleichzeitig auch Schirmherrin des Hospizdienstes ist, den Hintergrund der Aktion. Und da im Moment keine Veranstaltungen stattfinden können, wo man die CDs kaufen könnte, hat sich Gabi Steiger bereit erklärt, diese in ihrem Schuhgeschäft anzubieten. „Es wäre toll, wenn zahlreiche Kunden ihren Kindern, Enkeln, Neffen und Nichten ein musikalisches Weihnachts- oder Nikolausgeschenk machen würden, mit dem sie gleichzeitig einen guten Zweck unterstützen“, sind sich beide einig.

Foto: Büro Müller

weitere Beiträge