Ein ganz besonderes vorweihnachtliches Geschenk Zweitausendste Geburt am Krankenhaus Landshut-Achdorf im Jahr 2020

Landkreis Landshut. Am Donnerstag, 10. Dezember um 03:28 Uhr fand die zweitausendste Geburt in den Kreißsälen der Geburtsklinik am Krankenhaus Landshut-Achdorf statt. Das Jubiläums-Baby heißt Emanuel Alexander Schweiger und ist das erste gemeinsame Kind der stolzen Eltern Vanessa Königer und Dr. Alexander Schweiger aus dem Landkreis Landshut. Der kleine Emanuel Alexander kam per Spontangeburt zur Welt, wog 3 040 Gramm, hatte einen Kopfumfang von 34 Zentimetern und war 50 Zentimeter groß.

Anlässlich der zweitausendsten Geburt in den Kreißsälen der Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf in diesem Jahr überreichte Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken, einen Geschenkgutschein und einen Blumenstrauß an die glücklichen Eltern. „Zum Jubiläums-Baby in dieser außergewöhnlichen Zeit darf ich Ihnen herzlich gratulieren“, sagte er. „Wir hoffen, dass wir Ihnen Ihren Aufenthalt trotz der derzeitigen Ausnahmesituation durch das Coronavirus so angenehm wie möglich machen konnten.“ Auch der Leitende Oberarzt Alexander Drewitz und Kinderkrankenschwester Bärbel Würmseher gratulierten im Namen des gesamten Teams der Geburtsklinik am Krankenhaus Landshut-Achdorf zur Geburt des kleinen Emanuel Alexander.

Dr. Alexander Schweiger ist Orthopäde in Landshut und arbeitet seit vielen Jahren eng mit den LAKUMED Kliniken zusammen. „Für uns war klar, dass unser Baby in Achdorf zur Welt kommen soll“, sagt Dr. Schweiger. „Wir haben uns in der Geburtsklinik Achdorf sehr wohl und umsorgt gefühlt. Nun freuen wir uns auf das Weihnachtsfest mit unserem kleinen Emanuel“, so Vanessa Königer.

In den hochmodernen und farbenfroh gestalteten Kreißsälen der Geburtsklinik am Krankenhaus Landshut-Achdorf werden jährlich mehr als 2 000 Kinder geboren. Die Geburtshilfe unter der Leitung von Chefarzt PD Dr. Lorenz Rieger ermöglicht eine familienorientierte und individuelle Geburt mit hoher medizinischer Kompetenz und in größtmöglicher Sicherheit. Der Geburtsstation angeschlossen ist das gemeinsam mit dem Kinderkrankenhaus St. Marien betriebene Perinatalzentrum Niederbayern, ein Zentrum der höchsten Stufe zur besonderen Versorgung von Risikoschwangerschaften sowie Früh- und Neugeborenen vor, während und nach der Geburt.

Die Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf wird durch die Regierung von Oberfranken gefördert. -MK –

Bildunterschrift: Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender Jakob Fuchs, Kinderkrankenschwester Bärbel Würmseher und Leitender Oberarzt Alexander Drewitz (v.r.n.l.) gratulierten den stolzen Eltern Vanessa  Königer und Dr. Alexander Schweiger zur Geburt ihres Sohnes Emanuel Alexander.

Bildquelle: Maria Klaus / LAKUMED Kliniken

weitere Beiträge