Ein Stich – voller Impfschutz: Stadt bietet Impfaktion mit Vakzin von Johnson&Johnson an

Am Samstag können sich Interessierte ab 18 Jahren vor dem Rathaus in der Altstadt von 8 bis 17 Uhr ohne Terminanmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen

Bürgerinnen und Bürger der Stadt Landshut ab 18 Jahren haben am Wochenende die Gelegenheit, besonders rasch in den Genuss des vollen Impfschutzes gegen das Coronavirus SARS-Cov 2 zu gelangen. Am Samstag von 8 bis 17 Uhr bietet die Stadt vor dem Rathaus in der Altstadt eine Impfaktion mit dem Vakzin des Herstellers Johnson&Johnson an. Dessen Vorteil: Es ist nur eine Spritze nötig. Nur zwei Wochen nach diesem ersten und einzigen Stich gilt man dann bereits als vollständig geimpft – die Wirkung tritt also noch vor dem Beginn der Sommerferien ein.

Für diese Sonderaktion stehen der Stadt Landshut insgesamt 300 Dosen zur Verfügung; geimpft werden kann nur solange der Vorrat reicht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Impfwilligen werden gebeten, ihren Impfpass und den Personalausweis mitzubringen. Sollte die Nachfrage besonders groß sein, können gegebenenfalls auch längere Wartezeiten nicht ausgeschlossen werden.

Bildquelle: h.j.lodermeier

weitere Beiträge