Eine Stiftung, die Freude verbreitet – „Lachen schenken – KlinikClowns“ ist staatlich anerkannt

Kranken Menschen in schweren Zeiten Fröhlichkeit schenken – dieser schönen und gleichzeitig anspruchsvollen Aufgabe hat sich die Stiftung „Lachen schenken – KlinikClowns“ angenommen. Nun kann die Stiftung auch „offiziell“ Gutes tun: Die Regierung von Niederbayern hat die Stiftung mit Sitz in Landshut als rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt.

Regierungspräsident Rainer Haselbeck würdigte bei der Überreichung der Stiftungsurkunde das Engagement der Gründerin und Initiatorin Elisabeth Makepeace: „Ein Lachen Schenken! Diese wunderbare Idee ist eine echte Erfolgsstory. Mit der Gründung der Stiftung bekommen die `KlinikClowns` eine noch bessere und dauerhafte Grundlage. Ein großes Dankeschön und Kompliment an alle, die mitmachen!“ 

Die Stiftung unterstützt im Gesundheitswesen und in der Wohlfahrtspflege: Die KlinikClowns besuchen schwerkranke Kinder, ältere und behinderte Menschen in Krankenhäusern, Hospizen, in Seniorenheimen sowie Integrationseinrichtungen. „Die professionelle medizinische Versorgung alleine reicht manchmal nicht. Viele Patienten brauchen „mehr“. Und dafür ist im Alltag oft keine Zeit. Die Stiftung hilft genau hier: KlinikClowns bringen Menschen in extrem belastenden Situationen zum Lachen und lenken einen Moment von Sorgen, Schmerzen und Ängsten ab. Danke für diese wichtige Hilfe!“, so Regierungspräsident Rainer Haselbeck. Die künstlerisch gestalteten Auftritte der KlinikClowns machen den Zuschauern immer Spaß und oft auch Mut. Ziel ist, die Patienten und Heimbewohner fröhliche Begegnungen zu ermöglichen und auf diesem Weg bestenfalls sogar zur Genesung beizutragen. Die Stiftung „trainiert“ ihre Clowns, bildet sie weiter, kümmert sich um die Vernetzung und Zusammenarbeit mit ähnlichen Initiativen.

Der Verein KlinikClowns Bayern e.V. wurde 1998 gegründet und ist mittlerweile der größte KlinikClowns-Verein in Deutschland. Zehntausende Besuche von KlinikClowns haben bereits Trost und Zuversicht gespendet. Um die Arbeit von über 24 Jahren für die Zukunft zu erhalten und zu sichern, hat der Verein die gemeinnützige Stiftung „Lachen schenken-KlinikClowns“ gegründet.

Derzeit gibt es 228 Stiftungen in Niederbayern. Sie sind der Beweis, dass sich viele Niederbayern für das Gemeinwohl einsetzen – aber damit soll noch lange nicht Schluss sein: Wer eine Stiftung gründen will, bekommt Auskünfte bei der Regierung von Niederbayern unter Telefon 0871-808-1248 oder auf der Internetseite der Regierung. Ein Verzeichnis aller Stiftungen in Bayern (ohne kirchliche Organisationen) ist auf der Internetseite des Bayerischen Landesamtes für Statistik veröffentlicht.

BU: Regierungspräsident Rainer Haselbeck (rechts) überreicht der Vorstandsvorsitzenden Elisabeth Makepeace die Stiftungsurkunde.
Foto: Sarah Pancur, Regierung von Niederbayern

weitere Beiträge