Erkrankungen der Nebenschilddrüse im Fokus

Zweites Niederbayerisches Schilddrüsensymposium in Landshut

Landkreis Landshut. Zum zweiten Mal lud PD Dr. Kirsten Lindner, Chefärztin der Klinik für Endokrine Chirurgie am Krankenhaus Vilsbiburg, am Mittwoch interessierte Kolleginnen und Kollegen zum Niederbayerischen Schilddrüsensymposium nach Landshut ein. In diesem Jahr standen die Nebenschilddrüsen im Mittelpunkt der Fortbildung. „Das Thema hat viele Facetten. Deshalb macht es Sinn, sich interdisziplinär mit den Erkrankungen, der Diagnostik und Therapie der Nebenschilddrüse zu befassen“, sagte PD Dr. Lindner zu Beginn der Veranstaltung. So wurde das Thema anschließend von den Referenten aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Den Anfang machte Prof. Dr. Bruno Neu, Chefarzt der Medizinischen Klinik II am Krankenhaus Landshut-Achdorf. In seinem Vortrag ging er auf die notwendige Diagnostik und die konservativen Therapieoptionen bei Erkrankungen der Nebenschilddrüse ein. Im Anschluss daran stellte Dr. Bernhard Scher, Chefarzt der Klinik für Nuklearmedizin am Klinikum Landshut, die unterschiedlichen Möglichkeiten der Bildgebung bei Nebenschilddrüsenerkrankungen vor. PD Dr. Lindner referierte über die chirurgischen Leitlinien und Neuerungen aus dem Jahr 2021, bevor anschließend Dr. Christina Lenschow per Video zugeschaltet wurde. Die Fachärztin der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Schilddrüsenzentrum des Universitätsklinikums Würzburg widmete sich in ihrem Vortrag den Prognosefaktoren und der Therapie bei Nebenschilddrüsenkarzinomen, wobei sie die Ergebnisse ihrer Multizenterstudie zu diesem Thema darstellte.

Die Referenten stellten in ihren Vorträgen unterschiedliche Fallbeispiele vor. Außerdem erhielten die anwesenden Ärztinnen und Ärzte die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Erfahrungswerte auszutauschen und über die richtige Vorgehensweise und Behandlung von verschiedenen Erkrankungen der Nebenschilddrüse zu diskutieren.

Bildunterschrift: Sie referierten am zweiten Niederbayerischen Schilddrüsensymposium in Landshut über die Diagnostik und Therapie von Nebenschilddrüsenerkrankungen: Prof. Dr. Bruno Neu, PD Dr. Kirsten Lindner und Dr. Bernhard Scher (v.l.).

Bildquelle: Daniela Lohmayer / LAKUMED Kliniken

weitere Beiträge