EVL startet wohl mit Heimspiel gegen den EHC Freiburg

EVL startet wohl mit Heimspiel gegen den EHC Freiburg in die Jubiläumssaison der DEL2

Am 2.Spieltag der DEL2-Saison 2022/23 reisen die Landshuter  zu den Bayreuth Tigers                           

Der EV Landshut wird die 10.Spielzeit in der DEL2 am 16. September 2022 (19.30 Uhr/Fanatec-Arena) aller Voraussicht nach mit einem Heimspiel gegen den EHC Freiburg eröffnen. Dies hat die Auslosung der Platzpositionen für den DEL2-Spielplan der kommenden Saison ergeben. Zwei Tage später (Sonntag, 18. September) wartet im Auswärtsspiel bei den Bayreuth Tigers das erste bayerische Derby der Saison. 

Bei der Auslosung der Positionen für die Arbeitsversion des Spielplans bekamen die Fans einen Einblick in die Spielplangestaltung. Durch die Terminprüfung und die Hallenverfügbarkeit an den Standorten kann es zu Terminverschiebungen kommen.

„Wir freuen uns sehr darauf, die Saison vor unseren Fans in der Fanatec Arena zu eröffnen. Mit dem EHC Freiburg wartet auf uns gleich ein echter Gradmesser. Und unsere Neuzugänge Nick Pageau und Tyler McLellan bekommen es gleich mit ihrem Ex-Club zu tun. Auch das bayerische

Derby zwei Tage später in Bayreuth wird sicher ein Highlight. Ich bin mir sicher, dass uns unsere Fans in Oberfranken zahlreich und lautstark unterstützen werden“, sagt EVL-Spielbetrieb-GmbHGeschäftsführer Ralf Hantschke nach der Auslosung.

Der finale Spielplan wird in einer Woche, am 15. Juli 2022, bekanntgegeben.

In der kommenden Saison feiert die DEL2 ihr zehntes Jubiläum. Für diese Spielzeit wird auch das DEL2-Logo angepasst, sodass optisch auf den Eisflächen und auf den offiziellen Spieler Trikots die zehnte Saison zu erkennen ist. Auch während der kommenden Saison wird die Jubiläums-Thematik immer wieder aufgegriffen.

Foto: Archiv DIESUNDDAS/hjlEV Landshut

weitere Beiträge