Exhibitionist unterwegs – Graffitis an der Schule angebracht – Div. Polizeimeldungen

Polizeiinspektion Landshut meldet:

LANDSHUT. Am Montag, 12.04.2021, fiel einer 47-jährigen Frau in einem Einkaufsmarkt in der Alten Regensburger Straße 18 eine männliche Person auf, die im Markt herumschlich. Beim Verlassen des Geschäftes sprach die 47-Jährige die 39-jährige Filialleiterin auf ihre Wahrnehmung an. Der unbekannte Täter verließ daraufhin das Geschäft und wurde von der Filialleiterin angesprochen. Daraufhin öffnete der bislang Unbekannte seine Jacke und zeigte den beiden geschädigten Frauen sein erigiertes Glied vor. Als die Filialleiterin ankündigte die Polizei zu rufen, flüchtete der bislang unbekannte Täter in Richtung Futterhaus und bog dort links ab. Auf der Flucht verlor er seinen blau-weißen Regenschirm. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm groß, trug eine blaue Jeanshose, eine schwarze Winterjacke mit roter Stickerei auf der linken Brustseite und eine schwarze Wollmütze mit weißer Stickerei. Der Mann war eher dunkleren Hauttyps, hatte schwarze Haare und sprach gebrochen deutsch. Zum Alter des Mannes ist bislang nichts bekannt. Sollte hier jemand Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 in Verbindung zu setzen.

Fenster eingeworfen

LANDSHUT. In der Zeit von Donnerstag, 08.04.2021, 17.00 Uhr, bis Montag, 12.04.2021, 08.15 Uhr, warf ein bislang unbekannter Täter ein Fenster des Anwesens Orbankai 3 ein. An dem Fenster entstand ein geschätzter Schaden im niedrigen dreistelligen Eurobereich. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter Telefon 0871/9252-0 entgegen. 010113217

Pkw landet nach Unfall auf dem Dach

LANDSHUT. Am Montag, 12.04.2021, ereignete sich an der Kreuzung Porschestraße/Konrad-Adenauer-Straße um 14.25 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 49-Jähriger aus dem Stadtgebiet Landshut fuhr dabei mit seinem weißen VW Caddy in der Porschestraße. An der Kreuzung zur Konrad-Adenauer-Straße musste er zunächst aufgrund Rotlicht anhalten. Als dann an der Ampel der Grünpfeil für die Rechtsabbieger erschien, fuhr der 49-Jährige los und wollte die Konrad-Adenauer-Straße geradeaus überqueren, obwohl die Ampel für ihn noch Rotlicht zeigte. Beim Überqueren kam es dann zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten grauen Pkw Mercedes eines 20-Jährigen aus dem Landkreisgebiet. Durch den Aufprall überschlug sich der weiße VW Caddy und blieb auf dem Dach liegen. Beide Pkw-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in  Landshuter Krankenhäuser gebracht werden. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch den Abschleppdienst geborgen werden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Pkw zerkratzt

LANDSHUT. Am Sonntag, 11.04.2021, stellte eine 50-Jährige in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr ihren schwarzen Pkw, BMW, auf einem Parkplatz im Sudetenweg 4 a ab. Als sie gegen 13.00 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie fest, dass ein bislang Unbekannter den Kofferraum ihres Pkws zerkratzte. Der entstandene Schaden wird auf einen hohen dreistelligen Eurobetrag geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Parkplatzmauer mit Graffiti besprüht

LANDSHUT. Im Zeitraum vom Sonntag, 04.04.2021, bis Sonntag, 11.04.2021, besprühte ein bislang unbekannter Täter die Parkplatzmauer zur Polizeiinspektion Landshut am Prantlgarten mit einem Graffiti. Der entstandene Schaden wird auf einen mittleren dreistelligen Eurobetrag geschätzt. Sollte hier jemand Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Täter geben können, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Graffitis an der Schule angebracht

LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, 31.03.2021, 17.00 Uhr, bis Montag, 12.04.2021, 09.00 Uhr, brachte ein bislang unbekannter Täter im Bereich der Parkgarage der Grund- und Mittelschule in der Weilerstraße 19 mehrere Graffitis an. Der entstandene Schaden wird auf einen vierstelligen Eurobetrag geschätzt. Sollte hier jemand etwas beobachtet haben und Hinweise geben können, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Parkbügel umgefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Freitag, 02.04.2021, fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Zeit von 05.00 bis 06.00 Uhr in der Reichardtstraße 5 einen dort angebrachten Parkbügel um. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der geschätzte Schaden an dem Parkbügel liegt bei ca. 280 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Manipuliertes E-Bike festgestellt

LANDSHUT. Am Montag, 12.04.2021, stellte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Landshut um 06.40 Uhr beim Nachfahren eines E-Bikes fest, dass dieses mit einer Geschwindigkeit von 55 km/h unterwegs war. Bei der Kontrolle des 28-jährigen Fahrers wurde dann festgestellt, dass dieser einen anderen Motor und Akku im Internet gekauft hatte und selbst einbaute. Eine entsprechende Fahrerlaubnis für das manipulierte, zu schnell fahrende E-Bike konnte der 28-Jährige nicht vorweisen. Seitens der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachten für das Fahrrad angeordnet. Den Fahrer erwartet nun u.a. eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Bildquelle: Archiv – hjl –

weitere Beiträge