Feuerwehr hilft Ente in Not

Am Sonntagnachmittag musste die Landshuter Feuerwehr im Bereich des Hofangerweges einer in Not geratenen Ente helfen. Das Tier hatte einen Plastikring, wie er sonst an Flaschenhälsen zu finden ist, über den unteren Teil ihres Schnabels. Dadurch konnte das Tier den Schnabel nicht mehr schließen. Nachdem dies aufmerksamen Passanten aufgefallen war, fingen Einsatzkräfte der Feuerwehr die Ente mit einem Kescher ein und zwickten den Plastikring runter. Anschließend wurde das Tier wieder in die Freiheit entlassen. Fressen – und natürlich auch das Schnattern sind jetzt wieder problemlos möglich 🙂 🙂
Foto: Feuerwehr Landshut

weitere Beiträge