FfF Landshut Lützerath-Aktionstag

Anlässlich des bundesweiten Aktionstag zu Lützerath am 08.01. ruft Fridays for Future Landshut zu einer Fotoaktion auf.

pm – Lützerath ist ein Dorf am Rande des Braunkohletagebaus Garzweiler, das der Energiekonzern RWE abreißen möchte, um die darunter befindliche Kohle abzubauen. Diese ist nicht nur für die Energiegewinnung nicht mehr nötig, sondern würde bei ihrer Verbrennung auch dafür sorgen, dass der Beitrag Deutschlands zum 1,5°-Ziel nicht mehr einhaltbar ist.

Klimaaktivist*innen fordern seit vielen Jahren, die Dörfer an den Grubenrändern stehen zu lassen, statt dort Menschen für klimaschädliche Kohle zu vertreiben, und endlich aus der Kohle auszusteigen sowie die Erneuerbaren Energien auszubauen.

Um Solidarität mit den Menschen in Lützerath zu bekunden und einen Erhalt dieses Dorfes zu fordern, ruft FfF Landshut daher alle Menschen auf, ein Foto von sich mit einem gelben X (egal ob ausgedruckt oder aus Holz gebastelt) aufzunehmen und möglichst bis 13.01. an landshut@fridaysforfuture.de zu schicken. . Das gelbe X ist das Logo des Bündnisses Alle Dörfer bleiben, das sich für das Bestehen der Dörfer am Tagebaurand engagiert. Mehr Infos dazu unter alle-doerfer-bleiben.de

Diese Fotos werden dann als Collage auf Social Media und in der Presse veröffentlicht, um die Unterstützung vieler Menschen für Klimagerechtigkeit und den Schutz von Lützerath zu zeigen. Eine anonyme Teilnahme ohne Gesicht ist natürlich auch möglich.

Alle Infos zur Aktion und Druckvorlagen für die die Fotos gibt es auch auf fff-landshut.de/luetzerat
Grafik und Fotos: FfF Landshut

weitere Beiträge