FfF Landshut unterstützt Landshuter Erklärung für Demokratie und Zusammenhalt

Auf Initiative des DGB in der Region Landshut wurde kürzlich anlässlich der sogenannten Corona-“Spaziergänge“ die Landshuter Erklärung für Demokratie und Zusammenhalt veröffentlicht.

In dieser sprechen sich die unterzeichnenden Personen für Schutzmaßnahmen und Impfungen gegen das Corona-Virus aus sowie gegen die auf diesen Demonstrationen verbreiteten Verschwörungserzählungen und den dort allgegenwärtigen Antisemitismus sowie die fehlende Abgrenzung nach rechts.

„Als Fridays for Future stehen wir ganz klar hinter der Wissenschaft und für Solidarität. Dazu gehört für uns auch ein rücksichtsvoller Umgang bezüglich der aktuellen Pandemie-Lage“, so Thomas Keil vom FfF-Orgateam und Erstunterzeichner*in der Erklärung.

Es geht jedoch nicht nur um Corona. „Wir fordern eine generelle Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie einen solidarischen Umbau des Gesundheitssystems, wir müssen gesamtgesellschaftlich solidarisch raus aus der Krise, statt wieder zurück“, ergänzt Sarah Schöps, ebenfalls Mitglied des Orgateams.

„Wir rufen daher alle auf, sich impfen zu lassen, die Landshuter Erklärung zu unterschreiben, und sich auch darüber hinaus gegen Rechts sowie für eine solidarische Gesellschaft und das gute Leben für alle zu engagieren!“

Der Wortlaut der Landshuter Erklärung sowie die Mitzeichnungsmöglichkeit ist auf www.landshuter-erklaerung.de zu finden, Kontakt für Fragen und Unterzeichnende ist kontakt@landshuter-erklaerung.de.

Foto: h.j.lodermeier

weitere Beiträge