Fit bleiben mit dem Seniorentreff der Stadt

Damit sich Seniorinnen und Senioren auch während der Corona-Zeit durch Bewegung fit halten, haben die Mitarbeiterinnen des Seniorentreffs der Stadt Landshut ein Kartenset mit Bewegungsübungen gestaltet.

Die 14 Übungen können problemlos zu Hause an einem Stuhl ausgeführt werden. Bei regelmäßiger Anwendung werden die wichtigsten Körperregionen mobilisiert und gekräftigt. Das Kartenset kann telefonisch unter 881428 kostenlos angefordert werden und wird dann per Post zugestellt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich Bewegungstipps regelmäßig per E-Mail zuschicken zu lassen: Hierfür können sich Interessierte bei Gerlinde Wufka unter gerlinde.wufka@landshut.de anmelden.
Weiterhin bietet der Seniorentreff für Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahren sowie für Personen mit einem gültigen Schwerbehinderten-Ausweis innerhalb des Stadtgebietes eine kostenlose Corona-Einkaufshilfe an. Die Mitarbeiterinnen bringen dabei ihren Vorratseinkauf an die Haustüre und erledigen kleine Besorgungen.
Darüber hinaus hat der Seniorentreff die Aktion „Bei Anruf Unterhaltung“ im Programm. Die Mitarbeiterinnen wollen damit Abwechslung in den Alltag bringen und haben ein offenes Ohr. Wer sich überraschen lassen will, kann einfach anrufen oder einer bekannten Person einen Anruf vermitteln.
Der Seniorentreff ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr unter Telefon 881428 erreichbar. Unter dieser Nummer sind nähere Informationen erhältlich, es können Termine vereinbart werden oder es sind auch weitergehende Anfragen möglich. – WW –

Foto: Stadt Landshut

Bildunterschrift:
Fit durch die Corona-Zeit: Karin Guhr-Sander, die Übungsleiterin für Senioren, die für gewöhnlich Sportstunden im Seniorentreff anbietet, gibt Bewegungstipps für Zuhause.

weitere Beiträge