Förderung für Brücken-Neubauten

Gündlkofen. Die beiden Brücken über den Osterbach in Gündlkofen müssen abgerissen und neu gebaut werden. „Den Ersatzneubau der beiden Brückenbauwerke unterstützt der Freistaat. Dem Landkreis werden dafür 550.000 Euro zur Verfügung gestellt“, teilt Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) nun mit. Damit übernimmt der Freistaat rund die Hälfte der Kosten.

Die Brücken werden nacheinander abgerissen und dann neu gebaut. Das nördliche Bauwerk machte in diesem Jahr den Anfang. Die südlichere Brücke soll im kommenden Frühjahr folgen. „Ich danke unserer Verkehrsministerin Kerstin Schreyer für diese erfreuliche Nachricht. Es ist gut, dass der Freistaat den Bau der neuen Brücken in Gündlkofen unterstützt. So nervig eine Baustelle zwischenzeitlich auch sein kann, so gut ist das Ergebnis nach Abschluss der Arbeiten. Denn eine leistungsfähige Infrastruktur ist die Basis für unsere Mobilität“, so Radlmeier.

Foto: Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge