Fridays for Future Landshut fordert mit Fotoaktion den Erhalt von Lützerath

Vor kurzem hatte FfF Landshut zu einer Fotoaktion in Solidarität mit dem Dorf Lützerath aufgerufen, das der Energiekonzern RWE für den Abbau von Braunkohle abbaggern will. Diesem Aufruf sind zahlreiche Menschen gefolgt, die mit einem Foto für die Collage ihre Unterstützung des Protests bekunden. Das gelbe X, das auf den Fotos zu sehen ist, ist das Symbol des Bündnisses „Alle Dörfer bleiben“, das sich für den Erhalt der Dörfer an den Grubenrändern engagiert.

Thomas Keil vom Orgateam erklärt dazu: „Es ist nicht hinnehmbar, dass noch im Jahr 2022 Menschen für den Abbau von Braunkohle Menschen aus ihrem Zuhause vertrieben werden sollen.

Wir fordern endlich eine ökologisch nachhaltige und sozial gerechte Energiewende!“ Über die Abrisserlaubnis von Lützerath wird demnächst das Oberverwaltungsgericht Münster entscheiden. Die Klimagerechtigkeitsbewegung hat bereits angekündigt, eine mögliche Zerstörung des Dorfes nicht einfach hinzunehmen und für diesen Fall Proteste angekündigt.
Mehr Infos und Unterstützungsmöglichkeiten zu Lützerath gibt es unter luetzerathlebt.info. Aktuelles von FfF Landshut findet sich auf der Website fff-landshut.de und auf Social Media.
Foto: Fridays for future Landshut

weitere Beiträge