Gallensteine: Vortrag am 28. April in der vhs Ergolding

Landkreis Landshut. Am Donnerstag, 28. April spricht Prof. Dr. Johannes Schmidt, Chefarzt der Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus Landshut-Achdorf und am Krankenhaus Vilsbiburg, über Gallensteine. Der Vortrag findet in Zusammenarbeit zwischen der vhs Ergolding und den LAKUMED Kliniken statt.

Ändert sich die Zusammensetzung der Gallenflüssigkeit, können sich kleine Steine bilden, in der Gallenblase ansammeln und auf Wanderschaft gehen. Etwa jeder sechste Mensch in Deutschland ist Träger von Gallensteinen, doch nur bei einem Viertel der Betroffenen lösen die Steine Beschwerden aus. Im Rahmen des Vortrags informiert Prof. Dr. Schmidt darüber, wie sich Gallensteine bemerkbar machen und welche Therapiemöglichkeiten es gibt. Zudem stellt er die Möglichkeiten der Robotischen Chirurgie vor, welche seit Herbst 2021 am Krankenhaus Landshut-Achdorf angewandt werden können.

Der Vortrag „Kleine Peiniger mit großer Wirkung: Was hilft bei Gallensteinen?“ beginnt am Donnerstag, 28. April um 19 Uhr in der vhs Ergolding (Bürgersaal, Lindenstraße 40, 84030 Ergolding). Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0871 / 760 331 oder per Mail an info@vhs-landshuter-land.de ist erforderlich.

 

Foto: LAKUMED KLINIKEN

weitere Beiträge