Gemeinsam gegen chronische Schmerzen

Dr. Benjamin Reichenbach-Klinke wird neuer Chefarzt des Interdisziplinären Schmerzzentrums

Vilsbiburg. Am 1. Juli übernimmt Dr. Benjamin Reichenbach-Klinke die Position als Chefarzt des Interdisziplinären Zentrums für Schmerzmedizin mit Tagesklinik am Krankenhaus Vilsbiburg. „Dr. Reichenbach-Klinke ist ein Gewinn für den Landkreis Landshut sowie darüber hinaus und wird das Interdisziplinäre Schmerzzentrum am Krankenhaus Vilsbiburg erfolgreich weiterführen“, sagte Landrat Peter Dreier bei der Begrüßung. „Es freut uns sehr, dass mit Dr. Reichenbach-Klinke ein neuer Chefarzt für Vilsbiburg gefunden wurde, der aus der Region kommt und das Krankenhaus Vilsbiburg bereits seit vielen Jahren kennt“, so Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken.

Dr. Reichenbach-Klinke ist im Landkreis Landshut aufgewachsen und studierte Medizin in Leipzig und München. Anschließend war er an mehreren Kliniken in Oberbayern tätig und erwarb den Facharzt für Anästhesiologie sowie die Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie. Bereits sehr früh wusste Dr. Reichenbach-Klinke, in welche Fachrichtung ihn sein beruflicher Weg führen wird: In seinem Praktischen Jahr war er in der Schmerzambulanz tätig und so fasziniert von der Schmerzmedizin, dass er sich auch in seiner Doktorarbeit sowie seiner Facharzt-Ausbildung intensiv mit diesem Thema beschäftigte. Zuletzt arbeitete Dr. Reichenbach-Klinke als Chefarzt im Algesiologikum in München.

Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die multimodale Schmerztherapie bei neuropathischen Schmerzen und Schmerzen des Bewegungsapparats sowie die interventionelle Schmerztherapie. Außerdem ist er auf die Behandlung von Kopf- und Gesichtsschmerzen spezialisiert – als einer von wenigen Medizinern ist er von der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V. als Kopfschmerzexperte zertifiziert.

„Ich freue mich darauf, zukünftig mit meinem Team für eine optimale Versorgung der Schmerzpatienten zu stehen“, sagt Dr. Reichenbach-Klinke, der gemeinsam mit seiner Familie seit mehreren Jahren in Landshut lebt. „Sehr wichtig ist mir die gute Zusammenarbeit mit dem gesamten Team, den Patienten und den niedergelassenen Kollegen, denen ich gerne für einen persönlichen Austausch zur Verfügung stehe.“ Aktuelle Informationen finden Sie auch unter www.LAKUMED.de<http://www.LAKUMED.de>.

Bildunterschrift: Landrat Peter Dreier (li) und Jakob Fuchs (re) begrüßten Dr. Benjamin Reichenbach-Klinke (mitte) als neuen Chefarzt des Interdisziplinären Zentrums für Schmerzmedizin mit Tagesklinik am Krankenhaus Vilsbiburg.
Bildquelle: Maria Klaus / LAKUMED Kliniken

weitere Beiträge