Geschäftsführung des Trägerverbundes Krisendienstnetzwerk Niederbayern gGmbH stellt sich vor  

Am 10. Januar stellte sich die neue Geschäftsführerin der Trägerverbundes Krisendienstnetzwerk Niederbayern gGmbH, Martine Pank beim Bezirk Niederbayern vor.

Sie sprach mit Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich und Psychiatriekoordinatorin Claudia Holzner über den Aufbau der sogenannten AWF-Teams (mobile Einsatzteams). Dabei waren auch Tanja Nesterenko (Fachliche Leitung) sowie die Gesellschafter des Trägerverbundes Jürgen Handschuch (Landshuter Netzwerk) und Peter Weiß (Sozialteam).

Frau Pank berichtete, dass aktuell die organisatorischen Grundlagen des Trägerverbundes der Geschäftsstelle geschaffen werden, um möglichst schnell in die aktive Handlungsphase zu kommen. Dazu gehören unter anderem Mitarbeiterschulungen und Deeskalationstrainings. Vor allem die Personalgewinnung zum Aufbau der AWF-Teams steht dabei im Fokus. Die AWF-Teams bestehen aus je zwei Personen mit sozialpsychiatrischer Qualifikation. Sie suchen Menschen in seelischen Krisen vor Ort auf, die sich im Vorfeld telefonisch an die Leitstelle des Krisendienstes Psychiatrie Niederbayern gewandt haben. Geschäftsführerin Pank sprach davon, dass „der Aufbau der AWF-Teams aktuell oberste Priorität habe und man versucht mindestens zehn Mitarbeitende auf Geringverdienerbasis zu gewinnen, um möglichst schnell handeln zu können“. Claudia Holzner, Psychiatriekoordinatorin des Bezirks berichtete, dass in den letzten 18 Monaten über 11.000 Anrufe bei der Leitstelle Krisendienst Psychiatrie Niederbayern eingingen und 352 Einsätze davon an die AWF-Teams gefallen wären. Bezirkstagspräsident Heinrich betonte bei dem Gespräch, wie wichtig das Angebot des Krisendienstes Psychiatrie Niederbayern ist. Er dankte den Beteiligten für das Engagement und sagte der Geschäftsführung des Trägerverbundes auch die Unterstützung des Bezirks bei der Personalgewinnung zu.

-md-

Bildbeschreibung (von links): Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, Claudia Holzner (Psychiatriekoordinatorin), Martine Pank (Krisendienst Niederbayern gGmbH), Tanja Nesterenko (Fachliche Leitung), Peter Weiß (Sozialteam) und Jürgen Handschuch (Landshuter Netzwerk).

Foto: Dörner / Bezirk Niederbayern

 

weitere Beiträge