Graffitisprayer in flagranti erwischt und festgenommen

Polizeiinspektion Landshut meldet:

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 00.20 Uhr, wurde die Polizei Landshut über eine Gruppe Jugendlicher informiert, die am Nebeneingang zum Fußballstadion am Hammerbachweg Graffiti an ein Gebäude sprühen sollen. Den eingesetzten Polizeistreifen gelang es, eine Gruppe von fünf Jugendlichen vor Ort bei ihrer „Arbeit“ festzunehmen. Sie versuchten sich der Festnahme durch Weglaufen zu entziehen, konnten allerdings vor Ort noch gestellt werden. Zwei von ihnen trugen noch ihre Einweghandschuhe und einer versuchte, eine Spraydose durch Wegwerfen zu entsorgen. Am Stadion wurde eine Fläche von 5 x 2 m besprüht, der Sachschaden dürfte im vierstelligen Eurobereich liegen. Nachdem drei von den Tatverdächtigen noch minderjährig sind, wurden sie an ihre Eltern übergeben. Auf alle wartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

 Unfallfluchten im Stadtgebiet

LANDSHUT. Am Mittwoch, zwischen 19.00 Uhr und 22.50 Uhr, wurde am Bischof-Sailer-Platz, vor dem Gebäude einer Bank, eine Granitpalisade von einem unbekannten Fahrzeugführer umgefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.
Eine weitere Unfallflucht wurde der Polizei aus dem Hofangerweg gemeldet. Hier wurde zwischen Montag und Mittwoch ein geparkter, orangefarbener Pkw BMW von einem unbekannten Fahrzeugführer am Kotflügel vorne rechts und an der Beifahrertüre angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.
Am Mittwoch, zwischen 09.00 Uhr und 09.20 Uhr, wurde in der Maistraße ein geparkter, schwarzer Pkw VW Passat von einem unbekannten Fahrzeugführer am Seitenteil hinten links angefahren und beschädigt. Hier entstand ebenfalls ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Die jeweiligen Unfallverursacher entfernten sich von der Unfallstelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat die Unfälle beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

Hauswand durch Graffiti beschädigt

LANDSHUT. Von Samstag bis Montag wurde eine Hausfassade in der Altstadt 297 mit schwarzer Farbe besprüht und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

Hochwertiges Fahrrad entwendet

LANDSHUT. Am Mittwoch, zwischen 15.00 Uhr und 21.00 Uhr, wurde ein hochwertiges, schwarz-blaues Mountainbike der Marke Cube, vom Typ LTD CC 292013, mit der Rahmennummer WOW05876GG1112M, aus dem Innenhof eines Mehrfamilienhauses in der Josef-Götz-Straße entwendet. Zum Tatzeitpunkt war das Fahrrad versperrt. Es hat einen Wert im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 07.40 Uhr, wollte eine 47-jährige Radfahrerin in der Papiererstraße einen Zebrastreifen überqueren. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr eine 63-jährige Autofahrerin die Papiererstraße und übersah die querende Radfahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde die Radfahrerin leicht verletzt und musste in ein Landshuter Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden im vierstelligen Eurobereich.

Fahrbahn durch ausgelaufenes Öl verunreinigt

WÖRTH A. D. ISAR/LANDKREIS LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 13.45 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Landshut eine durch Öl verunreinigte Fahrbahn in der Landshuter Straße mitgeteilt. Hier war über eine Länge von 200 m Öl auf der Fahrbahn, die durch die Feuerwehr wieder gereinigt werden musste. Ein Hinweis auf den Verursacher liegt bis dato noch nicht vor. Wer hat hier Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

____________________________________________________________________________________________

 Bildquelle: Bayerische Polizei

weitere Beiträge