Handydiebstahl in Berufsschule

Polizeiinspektion Landshut meldet:

LANDSHUT. Im Tatzeitraum von Freitag, den 27.11.2020, zwischen 10:20 Uhr und 11:15 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter das Mobiltelefon einer Schülerin in der Berufsschule 4 in Schönbrunn. Bei dem Mobiltelefon handelte es sich um ein schwarzes iPhone 7. Der Wert des Mobiltelefons beträgt ca. 300,- Euro. Wer hier Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 zu melden.

Sachbeschädigung an geparkten Pkw

LANDSHUT. Am Donnerstag, den 26.11.2020, gegen 20:00 Uhr, parkte ein Verkehrsteilnehmer seinen Pkw auf dem Parkplatz der Landmaschinenschule in Schönbrunn. Zu diesem Zeitpunkt war der Pkw noch unbeschädigt. Als der Verkehrsteilnehmer am Freitag, den 27.11.2020, um 08:20 Uhr, zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass eine Scheibe des Pkws eingeschlagen wurde. In dem Pkw konnte ein Stein aufgefunden werden. Mit diesem wurde vermutlich die Scheibe des Pkws beschädigt. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 300,- Euro. Obwohl sich in dem Pkw Wertgegenstände befunden haben, wurde nichts entwendet. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Geldbörsendiebstahl im Linienbus

LANDSHUT. Eine Landshuter Bürgerin befand sich in Landshut in der Buslinie 3 (Auloh), als ein bislang unbekannter Täter ihre Geldbörse aus ihrer Handtasche entwendete. Der Diebstahl wurde erst nachträglich durch die Geschädigte bemerkt. Laut ihren Angaben erstreckt sich der Tatzeitraum von Dienstag, den 17.11.2020, 12:00 Uhr, bis Mittwoch, den 18.11.2020, 12:00 Uhr. In der Geldbörse befanden sich Bargeld, ein Personalausweis und eine Scheckkarte. Der Gesamtbeuteschaden beläuft sich auf rund 100,- Euro. Wer hier Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 zu melden.

Foto: Archiv Dies&Das

weitere Beiträge