Holetschek verstärkt Informationsmöglichkeiten für pflegende Angehörige

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister: Neue Veranstaltungsreihe mit Dialogforen startet am 30. Januar – den Anfang macht Unterfranken

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek bietet pflegenden Angehörigen zusätzliche Informationsveranstaltungen. Holetschek betonte am Montag in München: „Etwa 380.000 pflegebedürftige Menschen werden in Bayern zuhause betreut – oft von ihren Angehörigen. Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die den Menschen mit Pflegeverantwortung viel abverlangt. Deshalb haben wir die Veranstaltungsreihe ‚Bayerische Dialogforen für pflegende Angehörige‘ ins Leben gerufen, die am 30. Januar startet. Den Anfang macht der Regierungsbezirk Unterfranken.“

Der Minister erläuterte: „Häufig kommt die Pflegebedürftigkeit eines nahestehenden Menschen ganz plötzlich. Entscheidend ist, dass die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten bekannt sind und auch frühzeitig in Anspruch genommen werden.“

Holetschek fügte hinzu: „Die Dialogforen bieten pflegenden Angehörigen Informationen über verschiedene Hilfsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten. Gleichzeitig haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den Veranstaltungen die Möglichkeit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Für 2021 haben wir insgesamt sieben Dialogforen in ganz Bayern geplant, in jedem Regierungsbezirk eines.“

Die Veranstaltungen sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos. Wegen der Corona-Pandemie werden die ersten beiden Veranstaltungen aus Infektionsschutzgründen virtuell angeboten, das heißt: als Online-Veranstaltungen, die Interessierte von zuhause aus am Computer oder via Smartphone verfolgen können.

Neben Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige aus der Praxis werden parallel drei Foren zu unterschiedlichen Themen angeboten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben während der Veranstaltung, die von 11.00 Uhr bis 14.15 Uhr stattfindet, auch immer die Möglichkeit, sich untereinander per Chat auszutauschen.

Den Informationsflyer mit dem konkreten Programm der Veranstaltung für Unterfranken bekommen Interessierte beispielsweise bei den unterfränkischen Fachstellen für pflegende Angehörige, in den Landratsämtern und in vielen Apotheken. Natürlich sind alle wichtigen Informationen zu den „Bayerischen Dialogforen für pflegende Angehörige“ sowie eine Übersicht aller Termine darüber hinaus online unter www.dialogforen.bayern.de zu finden. Dort stehen auch Informationen zu den Referentinnen und Referenten sowie zur Anmeldung zur Verfügung. Bei weiteren Fragen können sich Interessierte außerdem beim Bayerischen Landesamt für Pflege unter dialogforen@lfp.bayern.de oder per Telefon unter 09621 9669-1603 melden.

______________________________

Alle „Bayerischen Dialogforen für pflegende Angehörige“ auf einen Blick:

30.01.2021: Unterfranken

13.03.2021: Schwaben

17.04.2021: Oberfranken

12.06.2021: Niederbayern

19.06.2021: Oberbayern

24.07.2021: Mittelfranken

23.10.2021: Oberpfalz

Foto:Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

weitere Beiträge