Ich fühle mich fit und gesund – wozu brauche ich eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht?

Vortrag in der vhs Vilsbiburg

Landkreis Landshut. Am Mittwoch, 16. November um 19 Uhr sprechen Dr. Raimund Busley, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Krankenhaus Vilsbiburg und Rosemarie Binder, Juristin und Kursleiterin zur Ausbildung von ehrenamtlichen Hospizbegleitern, über die Notwendigkeit einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit zwischen der vhs Vilsbiburg und den LAKUMED Kliniken statt.

Eine medizinische Behandlung setzt in der Regel die Zustimmung einwilligungsfähiger Patienten voraus. Unerwartet kann es aber nach Unfällen oder plötzlichen schweren Erkrankungen zu Situationen kommen, in denen betroffene Personen keine freie Willensentscheidung mehr treffen können. Die Juristin Rosemarie Binder und der Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Krankenhaus Vilsbiburg, Dr. Raimund Busley, stellen aus juristischer und medizinischer Sicht anhand von Fallbeispielen dar, wie hilfreich es für Angehörige und das Behandlungsteam ist, wenn dann für solche Fälle vorgesorgt worden ist. Der Vortrag kann auch als Vorbereitung zur Teilnahme an einem vhs-Workshop zur Erstellung einer individuellen Patient*innen Verfügung dienen.

Der Vortrag „Ich fühle mich fit und gesund – wozu brauche ich eine Patientienverfügung und Vorsorgevollmacht?“ beginnt am Mittwoch, 16. November um 19 Uhr in der vhs Vilsbiburg (Städtischer Veranstaltungssaal, 3. Stock, Raum 301, Stadtplatz 30, 84137 Vilsbiburg). Eine Anmeldung per E-Mail (info@vhs-vilsbiburg.de) oder per Telefon (08741/2503) ist erforderlich.

Bildunterschrift:
Am Mittwoch, 16. November um 19 Uhr sprechen Dr. Raimund Busley und Rosemarie Binder in der vhs Vilsbiburg über die Notwendigkeit einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.
Bildquellen:
Foto von Dr. Busley: Sylvia Willax / LAKUMED Kliniken
Foto von Rosemarie Binder: privat

 

weitere Beiträge