IEEE-Auszeichnung für Landshuter Wissenschaftler

Der weltgrößte Verband im Bereich Elektrotechnik (IEEE) würdigt die Arbeit von Prof. Dr. Holger Timinger und Markus Schmidtner vom „Institute for Data and Process Science“ der Hochschule Landshut

Auf seiner internationalen Konferenz „European Technology & Engineering Management Summit 2021“ zeichnete das „Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) die beiden Landshuter Wissenschaftler Prof. Dr. Holger Timinger und Markus Schmidtner aus.

Die Tagung des weltweiten Berufsverbands von Ingenieuren aus den Bereichen Elektrotechnik und Informationstechnik gilt als führende Veranstaltung, auf der Veröffentlichungen und Vorträge präsentiert und in Fachkreisen diskutiert werden. Die Publikationen müssen dabei ein Peer-Review-Verfahren durchlaufen. Das bedeutet, dass unabhängige Gutachter aus den jeweiligen Fachgebieten die wissenschaftlichen Arbeiten prüfen, um die Qualität dieser Arbeiten zu beurteilen und zu gewährleisten. Das „Institute for Data and Process Science“ (IDP) der Hochschule Landshut beteiligte sich an der Konferenz sowohl als Gutachter als auch mit einem eigenen Konferenzbeitrag. 

„Best Reviewer“ Award

Für sein Engagement als Gutachter erhielt Prof. Dr. Holger Timinger den „Best Reviewer“ Award. Die Organisatoren würdigten damit seine aussagekräftigen und umfassenden Gutachten zu den zahlreichen Einreichungen. „Das Peer-Review von Fachpublikationen ist ein bedeutender Baustein des Wissenschaftsbetriebs und wichtig in der Qualitätssicherung von Forschungsergebnissen. Sich in diesen Prozess einbringen zu dürfen, ist Pflicht und Freude gleichermaßen. Die Auszeichnung nehme ich als große Ehre entgegen“, freut sich Timinger über die Anerkennung des IEEE. Seinen wissenschaftlicher Mitarbeiter Markus Schmidtner ehrte das IEEE ebenfalls mit einer Urkunde: Er war einer der vier kommunikationsstärksten Kommentatoren der online durchgeführten Konferenz. 

Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Smart Cities

Das IDP war zudem auf der Konferenz mit einer eigenen peer-reviewed Publikation sowie einem Vortrag vertreten. So veröffentlichten Timinger und Schmidtner gemeinsam mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Claudia Doering ihre Abhandlung „Collaboration for Innovation Between Universities and Smart Cities“. Darin finden sich Beiträge zur Organisation der Zusammenarbeit von Universitäten und Hochschulen mit sogenannten Smart Cities. Im Zentrum der Veröffentlichung steht ein Referenzmodell, wie die Zusammenarbeit und der Transfers gestaltet und gefördert werden kann. 

Foto: Hochschule Landshut
Prof. Dr. Holger Timinger wurde vom IEEE mit dem „Best Reviewer“ Award ausgezeichnet.
Titelbild: Markus Schmidtner wurde vom IEEE als einer der vier kommunikationsstärksten Kommentatoren der Online-Konferenz geehrt.

weitere Beiträge