Klinikum bietet Online-Vorträge für Patienten an

Neues digitales Angebot rund um die Gesundheit 

Ab April bietet das Klinikum Landshut erstmals Patienten-Vorträge online an. Die Ärzte des Klinikums informieren unter anderem darüber, wie Knochenmetastasen behandelt werden, was gegen Schwindel hilft und wie Geburten während der Pandemie am Klinikum ablaufen. Nach jedem digitalen Vortrag haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen.  

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Landshut (vhs) bietet das Klinikum die Patientenforen seit vielen Jahren an. Viele Vorträge mussten während der Pandemie ausfallen, daher möchten Ärzte und Experten die Patienten online informieren und aufklären. Über Microsoft Teams können sich Interessierte zuschalten, auch Fragen können weiterhin gestellt werden. 

Im ersten Online-Vortrag am Dienstag, 13. April, geht es um Knochenmetastasen. Wenn Krebszellen streuen, sind besonders oft die Knochen betroffen. Die moderne Krebsmedizin bietet eine Reihe von wirkungsvollen Behandlungsmethoden an. Chefarzt Dr. Christian Bogner stellt in seinem Vortrag die wichtigsten Möglichkeiten vor. Weiter geht es mit dem Thema Handchirurgie – von der Gelenkspiegelung zur komplexen Gelenkrekonstruktion. Chefarzt Carsten Raab spricht am Donnerstag,

Bildtext: „Schwindel – wenn sich alles dreht“ lautet der Online-Vortrag von Prof. Dr. Josef Heckmann am Dienstag, 27. April.

Foto: Klinikum Landshut

weitere Beiträge