Künstler ganz groß am Ländtor

Open-Air-Ausstellung zum Abschluss des Landshuter Kulturfestivals

Ab Samstag, 11. Dezember, sind am Ländtor elf großformatige Fotografien und Fotocollagen zu sehen. Die Fotos zeigen freischaffende Künstlerinnen und Künstler aus der Stadt und dem Landkreis Landshut. Sie stehen in oder vor verschiedenen Landshuter Gebäuden, in denen üblicherweise Musik, Theater, Tanz, Literatur produziert und genossen werden kann. Die Landshuter Fotografin Silvia Johanus schuf diese Fotografien im November 2021. Die Idee zu dieser Freiluft-Ausstellung mit dem Titel „Bühne frei!“ stammt von Uta Spies, der Kulturbeauftragten der Stadt. Worum es geht, beschreibt sie so:

„Seit Beginn der Pandemie können Künstlerinnen und Künstler sowie Kultureinrichtungen nicht oder teilweise nur mit Einschränkungen arbeiten. Mit „Bühne frei!“ machen wir elf Kulturschaffende im wahrsten Sinne des Wortes sichtbar. Wir geben ihnen – stellvertretend für viele andere – den Raum, der ihnen für Live-Konzerte, Tanz und Ausstellungen zurzeit so oft fehlt.“ Und das sind die elf Künstlerinnen und Künstler, die für „Bühne frei!“ porträtiert wurden: Die Musiker Berni Thomas, Monir und Nasir Aziz, Edwin Kimmler, Sylvia Strasser, Roland Biswurm und Martin Strasser, die Tänzerin Birgit Pleier, der Autor Titus Müller, der Regisseur und Schauspieler Oliver Karbus, die bildende Künstlerin Iris Nitzl sowie die Bildhauerin und Illustratorin Lis Werner.

Die elf Fotografien sind nicht nur im Original am Ländtor, sondern auch auf www.lakulturfestival.de zu sehen. Dort findet man auch über jeden Künstler einen informativen Text, den der freie Journalist und Autor Christian Muggenthaler verfasst hat.„Bühne frei!“ bildet den Abschluss des „Landshuter Kulturfestivals 2021“. Während des Festivals fanden ab Mitte Juli rund 60 Freiluft-Veranstaltungen an elf verschiedenen Bühnenstandorten in Landshut statt. Naturgemäß waren vor allem Live-Konzerte geboten. Auf dem Programm standen außerdem Filmaufführungen, Theaterstücke, Lesungen, ein „Bücherplatz“ und vieles andere mehr. Das „Landshuter Kulturfestival“ wurde, von wenigen Ausnahmen abgesehen, von Musikern, Schauspielern und Autoren aus der Stadt und der Region gestaltet. Gut 8.000 Besucherinnen und Besucher genossen die sommerlichen Veranstaltungen des „Landshuter Kulturfestivals“.
Das „Landshuter Kulturfestival“ ist ein Projekt der Stadt Landshut. Es wird im Programm „Kultursommer 2021“ durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus „Neustart Kultur“ gefördert.
Foto: Stephan Rebel
Bildunterschrift: Bei den Aufbauarbeiten für die Freiluft-Ausstellung „Bühne frei!“ am Ländtor, die den Abschluss des „Landshuter Kulturfestivals 2021“ bildet. Die Porträtfotografie zeigt den Musiker Martin Strasser.

weitere Beiträge