Landkreis Landshut: Sonder-Impftage am Wochenende

Aktuell meldet Corona-Arbeitsgruppe am Staatlichen Gesundheitsamt Landshut neun Neuinfektionen bei Bürgerinnen und Bürgern von Stadt oder Landkreis Landshut, seit Montag wurden. Dabei handelt es sich zu großen Teilen um Reiserückkehrer, die sich wahrscheinlich im Urlaub mit dem Virus infiziert haben. Seit dem Beginn der Pandemie vor rund eineinhalb Jahren wurden insgesamt 12 133 Infektionen nachgewiesen und die Betroffenen mitsamt ihren Kontaktpersonen in häusliche Quarantäne überstellt. 11 824 konnten diese bereits wieder verlassen (+ 1). Aktuell sind 24 „laufende Infektionen“ bekannt, ein Plus von acht ggü. der letzten Meldung am Montag. 

Zu den mittlerweile 285 in Zusammenhang mit der Pandemie Verstorbenen sind keine neuen hinzugekommen. In der Stadt Landshut zeigt die 7-Tages-Inzidenz laut Robert-Koch-Institut nach unten (4,1), im Landkreis Landshut ist ein minimaler Anstieg auf 1,9 zu verzeichnen. Damit befinden sich diese maßgeblichen Werte unter dem Bundes- und Landesdurchschnitt.
In den regionalen Krankenhäusern ist in Bezug auf Corona die Lage weiter entspannt und die Patientenzahlen in diesem Zusammenhang unverändert. Auf den Normalstationen befinden sich weiter drei Covid-positive Patienten, eine Person muss intensivmedizinisch betreut werden (Stand: 07. Juli 2021).
Grafiken: Landratsamt Landshut

weitere Beiträge