Landshut kürt die Innenstadthelden

Stadt und Einzelhandel starten am Montag neue Aktion für lokale Wirtschaft

Am kommenden Montag starten die Stadt Landshut und der lokale Einzelhandel die Aktion „Innenstadthelden“. Wer Innenstadtheld werden will, kann auf der Internetseite www.innenstadthelden-landshut.de ein Foto oder Video von sich und Waren hochladen, die im Stadtzentrum gekauft wurden, an einer Online-Abstimmung zur besten Einsendung teilnehmen und attraktive Preise gewinnen. Mit der Initiative soll die Wirtschaft vor Ort in der andauernden Corona-Krise gestärkt werden.

„Auch in Corona-Zeiten gibt es in den Geschäften der Landshuter Innenstadt tolle Dinge zu entdecken und zu kaufen“, sagt Oberbürgermeister Alexander Putz. „Mit dem Einkauf in noch geöffneten Geschäften wie Lebensmittelhandel oder Läden des täglichen Bedarfs und der Abholung oder Lieferung von online oder telefonisch bestellter Waren im restlichen Einzelhandel haben die Kunden nach wie vor die Möglichkeit, den hervorragenden Service unserer Läden zu nutzen. Darauf wollen wir mit dieser Aktion gerade wegen der erneuten Schließung hinweisen – und den Landshutern gleichzeitig Freude rund um das Thema Einkaufen vor Ort bereiten.“

Wer offizieller Innenstadtheld werden will, lädt ein besonders schönes, lustiges oder cooles Foto oder Video von sich und seinem Einkauf mit Produkten aus der Landshuter Innenstadt hoch. Das Foto oder Video soll aus Gründen des Infektionsschutzes nicht direkt in einem Geschäft oder in der Innenstadt aufgenommen werden, sondern am besten zu Hause gemacht werden. Für

Gestaltung und Story sind der Kreativität aber keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass die Teilnehmer beim Hochladen angeben, wann und bei welchem Geschäft sie eingekauft haben. Die Anmeldung ist bis 30. Mai möglich.

Nach dem Upload steht das Foto oder Video zur Abstimmung bereit. Je mehr Stimmen die Teilnehmer beim Voting bekommen, desto besser sind ihre Chancen auf einen von 30 hochwertigen Preisen von Landshuter Top-Geschäften. Zu den Hauptgewinnen gehören zum Beispiel ein Pralinen-Jahresabo von der Chocolat Manufaktur (Wert: 350 Euro), ein Weber-Kugelgrill von GRIMM (329 Euro) und ein Handgepäck-Rollkoffer von AlpenStrand (265 Euro).

„Alle, die in Landshut einkaufen, sind Innenstadthelden, die unsere heimischen Unternehmer in dieser schwierigen Situation unterstützen“, sagt Stadtmarketing-Leiter Michael Bragulla. „Durch den Foto- und Videowettbewerb wollen wir ihnen die  Möglichkeit geben, sich selbst zu belohnen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und sind gespannt auf ihre Werke zum Einkauf dahoam.“

Die Online-Abstimmung zum besten Foto und Video läuft bis 15. Juni. Wer dann zu den Gewinnern zählt, bekommt eine E-Mail, mit der der Preis im jeweiligen Geschäft abgeholt werden kann.

Begleitet und beworben wird die Aktion vom Entertainer und Landshut-Botschafter Bernhard „Fleischi“ Fleischmann. Für die Innenstadthelden gibt es bei Facebook einen eigenen Rahmen für das Profilbild der Teilnehmer. „Es wäre toll, wenn alle, die bei Läden im Stadtzentrum einkaufen, diesen Rahmen auf ihren Social-MediaProfilen aktivieren“, sagt Bragulla, „und damit zeigen, dass sie echte Vorbilder und wahre Helden der Landshuter Innenstadt sind.“

Bildunterschrift, Logo Innenstadthelden: Wer Innenstadtheld werden will, kann bis 30. Mai ein Foto oder Video von sich und seinem Einkauf mit Waren aus dem Landshuter Zentrum auf www.innenstadtheldenlandshut.de hochladen. Bis 15. Juni läuft dann die Online-Abstimmung, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt.
Bildunterschrift, Dreh Innenstadthelden: Landshut-Botschafter Bernhard „Fleischi“ Fleischmann und AlpenStrandGeschäftsführerin Katja Mendel zeigen beim Videodreh zur Aktion, was der lokale Handel trotz Corona zu bieten hat und wie leicht jeder zum Innenstadtheld werden kann.
Bildquelle: Christine Vincon

weitere Beiträge