Letzte öffentliche Führungen der Museen der Stadt Landshut

Letzte öffentliche Führung »ArchäologieRegion Landshut«
Sonntag, 4. Juli, 11.00 Uhr

Tauchen Sie in die Vergangenheit ein und entdecken Sie gemeinsam mit Max Tewes M.A. am Sonntag, den 4. Juli, um 11 Uhr in der Landshuter Stadtresidenz 2. OG spannende Funde aus der „ArchäologieRegion Landshut“. Von der Steinzeit bis zu den Römern: Vor fast 8000 Jahren kamen Siedler an die fruchtbaren Lösshänge entlang der Isar und hinterließen Spuren ihrer Lebenswelt. Vor der Räumung der Stadtresidenz aufgrund der Sanierungsarbeiten ist dies die letzte Führung.
Die Teilnahme kostet 4 Euro, Mitglieder des Freundeskreises Stadtmuseum Landshut e.V. sind bei Vorlage des Mitgliedsausweises frei.
Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung bis zum 1. Juli erforderlich unter Tel. 0871 9223890 oder per E-Mail an museen@landshut.de.

Foto: Harry Zdera

Letzte öffentliche Führung »Werner Pauli – Schwarze Vögel und das Licht des Südens«
Sonntag, 4. Juli, 15.00 Uhr

Der Maler und Graphiker Werner Pauli (1922-2015) lässt sich nicht so einfach festlegen. Da ist zum einen das Düstere, Dunkle, das vor allem in den schwarz-weißen Graphiken zum Ausdruck kommt, zum anderen die Liebe zur Landschaft, zum Licht des Südens. Dazu kommt Paulis Liebe zum Experiment, zum Ausprobieren neuer Techniken und Ausdrucksformen. Einen Einblick in das Werk des Mitbegründers und langjährigen Vorsitzenden des Landshuter Kunstvereins gibt die Führung mit Max Tewes M.A. am Sonntag, den 4. Juli um 15 Uhr im 2. OG der Stadtresidenz. Vor der Räumung der Stadtresidenz aufgrund der Sanierungsarbeiten ist dies die letzte Führung.
Die Teilnahme kostet 4 Euro, Mitglieder des Freundeskreises Stadtmuseum Landshut e.V. sind bei Vorlage des Mitgliedsausweises frei.
Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung bis zum 1. Juli erforderlich unter Tel. 0871 9223890 oder per E-Mail an museen@landshut.de.

Foto: Harry Zdera

Nur für Kinder: Führung und Workshop zu »Peter Mayer – Totems und Fabelwesen. Reise ins Paradies«

p*ê

Mittwoch, 7. Juli, 15.00 – 17 Uhr

Am Mittwoch, den 7. Juli gibt es wieder eine Veranstaltung für Kinder und Jugendliche von 5 bis 12 Jahren in der Heiliggeistkirche. Wir beginnen den Nachmittag dort um 15 Uhr mit einer Fantasiereise durch die Ausstellung. Dort erwarten uns geheimnisvolle Figuren des Bildhauers Peter Mayer. Mit ihnen begeben wir uns auf eine Rätseltour: Woher kommen diese Vogelwächter, bunten Tiere und Indianer? Wo leben sie? Wie bewegen sie sich? Und was bedeuten Farben und Muster ihrer Körper?

Von der Heiliggeistkirche aus machen wir uns auf ins KASiMiRmuseum (Alter Franziskanerplatz 483, Fußweg 15 Minuten). Dort modellieren wir das Tier nach, das uns in der Ausstellung am besten gefallen hat. Bei schönem Wetter sind wir dafür im Innenhof des LANDSHUTmuseums. Die Veranstaltung endet dort um 17 Uhr.

Unbedingt mitbringen: altes Hemd/T-Shirt oder Malerkittel; 1 Getränk, Kleingeld für ein Eis unterwegs und viel Fantasie!

Führung und Workshop dauern 2 Stunden und kosten 8 Euro. Mitglieder des Freundeskreises Stadtmuseum Landshut e.V. sind bei Vorlage des Mitgliedsausweises frei.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung bis zum 5.7. erforderlich. Anmeldung unter Tel. 0871-9223890 oder per E-Mail an museen@landshut.de.

Foto: Clemens Mayer


weitere Beiträge